Abo
  • Services:

Vergleichstest: GeForce256, GeForce2 GTS und Voodoo5 5500

3DMark 2000
Im 3DMark 2000, einem sehr umfassenden synthetischen DirectX-7-Spiele-Benchmark, mussten die Kontrahenten ihre allgemeine 3D-Spieletauglichkeit und Bildqualität beweisen. Getestet wurden die Auflösungen 640 x 480, 1024 x 786 und 1600 x 1024, je bei 16Bit- und 32Bit-Farbtiefe. Die beiden GeForce-Grafikkarten wurden sowohl mit als auch ohne T&L (bei aktivierter Pentium-III-Optimierung) getestet, um den Einfluss der T&L-Engine darzustellen.

table width="100%" border="0" cellspacing="2" cellpadding="2" bgcolor="#FFFFFF"> 3DMark 2000 GeForce256 DDR GeForce2 GTS Voodoo5 5500 640 x 480 x 16Bit (PIII) 4633 4645 3895 640 x 480 x 32Bit (PIII) 4547 4654 3860 640 x 480 x 16Bit (T & L) 6064 6511 ---- 640 x 480 x 32Bit (T & L) 5731 6193 ---- 1024 x 786 x 16Bit (PIII) 4408 4625 3785 1024 x 786 x 32Bit (PIII) 3768 4204 3293 1024 x 786 x 16Bit (T & L) 4832 5805 ---- 1024 x 786 x 32Bit (T & L) 3764 4399 ---- 1600 x 1024 x 16Bit (PIII) 2689 3563 2611 1600 x 1024 x 16Bit (T & L) 2596 3593 ----
Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Spiegel-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG, Hamburg


Auffällig ist, dass die grün markierten höchsten 3DMark-Werte immer von der GeForce2 GTS stammen. Ihr Abstand zur GeForce256 wird dabei mit höheren Auflösungen immer deutlicher, sowohl mit als auch ohne T&L: Während die 3DMark-Werte bei 640 x 480 Punkten nur unwesentlich - zwischen 10 und 500 3DMarks - voneinander differieren, fällt der Unterschied bei den höheren Auflösungen zwischen 600 und 1000 3DMarks recht hoch aus. Vor allem bei den 16Bit-Auflösungen kann sich die GeForce2 GTS von der GeForce256 absetzen, bei 32Bit scheint die verfügbare Bandbreite den Vorsprung einzudämmen.

Die Werte der Voodoo5 5500 liegen beim 3DMark 2000 erschreckend niedrig, sind aber zumindest in den Auflösungen ab 1024 x 786 Punkten in etwa mit denen der GeForce256 ohne(!) T&L vergleichbar. Mit T&L rennt auch die GeForce256 der Voodoo5 5500 davon. Da die Karte mit dem Abit-Mainboard zu kämpfen hat, sollte man diese Werte mit Vorsicht genießen, wesentlich besser dürften sie jedoch ebenfalls nicht werden.

 Vergleichstest: GeForce256, GeForce2 GTS und Voodoo5 5500Vergleichstest: GeForce256, GeForce2 GTS und Voodoo5 5500 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 93,85€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Madden NFL 18 und Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für je 15€, Gran Turismo Sport für...
  3. (u. a. Resident Evil 7 biohazard für 14,99€, Dungeons 3 für 13,99€, Tom Clancy's Ghost Recon...
  4. (u. a. PSN Card 50 Euro für 43,99€)

Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    •  /