Abo
  • Services:

Vergleichstest: GeForce256, GeForce2 GTS und Voodoo5 5500

3DMark 2000
Im 3DMark 2000, einem sehr umfassenden synthetischen DirectX-7-Spiele-Benchmark, mussten die Kontrahenten ihre allgemeine 3D-Spieletauglichkeit und Bildqualität beweisen. Getestet wurden die Auflösungen 640 x 480, 1024 x 786 und 1600 x 1024, je bei 16Bit- und 32Bit-Farbtiefe. Die beiden GeForce-Grafikkarten wurden sowohl mit als auch ohne T&L (bei aktivierter Pentium-III-Optimierung) getestet, um den Einfluss der T&L-Engine darzustellen.

table width="100%" border="0" cellspacing="2" cellpadding="2" bgcolor="#FFFFFF"> 3DMark 2000 GeForce256 DDR GeForce2 GTS Voodoo5 5500 640 x 480 x 16Bit (PIII) 4633 4645 3895 640 x 480 x 32Bit (PIII) 4547 4654 3860 640 x 480 x 16Bit (T & L) 6064 6511 ---- 640 x 480 x 32Bit (T & L) 5731 6193 ---- 1024 x 786 x 16Bit (PIII) 4408 4625 3785 1024 x 786 x 32Bit (PIII) 3768 4204 3293 1024 x 786 x 16Bit (T & L) 4832 5805 ---- 1024 x 786 x 32Bit (T & L) 3764 4399 ---- 1600 x 1024 x 16Bit (PIII) 2689 3563 2611 1600 x 1024 x 16Bit (T & L) 2596 3593 ----
Stellenmarkt
  1. Wüstenrot & Württembergische AG, Ludwigsburg
  2. DFL Digital Sports GmbH, Köln


Auffällig ist, dass die grün markierten höchsten 3DMark-Werte immer von der GeForce2 GTS stammen. Ihr Abstand zur GeForce256 wird dabei mit höheren Auflösungen immer deutlicher, sowohl mit als auch ohne T&L: Während die 3DMark-Werte bei 640 x 480 Punkten nur unwesentlich - zwischen 10 und 500 3DMarks - voneinander differieren, fällt der Unterschied bei den höheren Auflösungen zwischen 600 und 1000 3DMarks recht hoch aus. Vor allem bei den 16Bit-Auflösungen kann sich die GeForce2 GTS von der GeForce256 absetzen, bei 32Bit scheint die verfügbare Bandbreite den Vorsprung einzudämmen.

Die Werte der Voodoo5 5500 liegen beim 3DMark 2000 erschreckend niedrig, sind aber zumindest in den Auflösungen ab 1024 x 786 Punkten in etwa mit denen der GeForce256 ohne(!) T&L vergleichbar. Mit T&L rennt auch die GeForce256 der Voodoo5 5500 davon. Da die Karte mit dem Abit-Mainboard zu kämpfen hat, sollte man diese Werte mit Vorsicht genießen, wesentlich besser dürften sie jedoch ebenfalls nicht werden.

 Vergleichstest: GeForce256, GeForce2 GTS und Voodoo5 5500Vergleichstest: GeForce256, GeForce2 GTS und Voodoo5 5500 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 6,37€
  3. 39,99€ (Release 14.11.)
  4. (u. a. The Crew 2 für 39,99€, Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 16,99€ und Rayman 3 für...

Folgen Sie uns
       


Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018)

Die WSD-F30 von Casio ist eine Smartwatch, die sich besonders gut fürs Wandern eignen soll. Sie zeigt verschiedene Messwerte an - auch auf einem zweiten LC-Display.

Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
    Lenovo Thinkpad T480s im Test
    Das trotzdem beste Business-Notebook

    Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
    2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
    3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

      •  /