Abo
  • Services:

Intershop macht erstmals Gewinn

Umsatzwachstum von 258 Prozent

Die Intershop Communications AG gab am Dienstag ihre Ergebnisse für das erste Quartal 2000 bekannt. Danach stiegen die Umsatzerlöse im ersten Quartal um 258 Prozent auf 25 Millionen Euro gegenüber 7,0 Millionen Euro im Vorjahr. Als Nettoergebnis konnte Intershop erstmalig in seiner Unternehmensgeschichte einen Gewinn von 1,6 Millionen Euro - gegenüber einem Verlust von 3,5 Millionen Euro im ersten Quartal des Vorjahres - ausweisen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Gewinn je Aktie betrug 0,08 Euro gegenüber einem Verlust von 0,19 Euro im Vorjahr.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach
  2. über experteer GmbH, Hannover

Finanzvorstand Wilfried Beeck: "Wir sind mehr als zufrieden mit dem Quartal. Wir haben nicht nur zum neunten Mal hintereinander steigende Umsätze berichten können, sondern auch früher als erwartet die Gewinnschwelle erreicht. Das ist ein wichtiger Meilenstein in unserer Unternehmensentwicklung."

Getragen wurde die Umsatzsteigerung laut Intershop vor allem vom Lizenzgeschäft, das gegenüber dem ersten Quartal des Vorjahres von 4,5 Millionen Euro um 288 Prozent auf 17,4 Millionen Euro zulegte. Der Anteil der Lizenzerlöse am Gesamtumsatz erhöhte sich damit von 64 Prozent auf 70 Prozent.

Besonders stark fiel der Umsatzzuwachs in den USA aus. Dort erhöhten sich die Erlöse um 488 Prozent auf 11,5 Millionen Euro. Hauptumsatzträger waren auch hier die Lizenzeinnahmen, die um 792 Prozent zunahmen.

"Unser gutes Ergebnis basiert auf abermals stark gestiegenen Umsätzen, die sowohl durch zahlreiche Neukunden als auch durch Aufträge bestehender Kunden erzielt wurden, darunter Telcos, Internet Service Provider, Großunternehmen und Betreiber von Marktplätzen", kommentiert CEO Stephan Schambach.

"Das große Interesse an Intershop Enfinity, vor allem auch von global agierenden Konzernen, zeigt unsere Technologieführerschaft in der Digital Economy. Die Wachstumsraten im Markt für Electronic Commerce Software sind enorm. Wir planen deshalb, deutlich mehr in Marketing zu investieren, damit wir nicht nur in der Technologie, sondern auch hinsichtlich der Markenbekanntheit führend werden."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 12,99€
  3. 39,99€ (Release 14.11.)
  4. 2,99€

Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /