• IT-Karriere:
  • Services:

Computerhersteller gründen größten Marktplatz der Welt

Marktplatz für Computer-Elemente soll 600 Milliarden Dollar Umsatz generieren

AMD, Compaq, Gateway, Hitachi, HP, Infineon, NEC, Quantum, Samsung, SCI Systems, Solectron und Western Digital wollen gemeinsam einen unabhängigen B2B-Marktplatz aufbauen und so die Effizienz in der Beschaffung bzw. im Absatz steigern.

Artikel veröffentlicht am ,

Die zwölf High-Tech-Unternehmen kündigten gestern den Start einer unabhängigen Firma an, die den offenen Marktplatz betreiben soll. Das neue Unternehmen soll Dienste für Käufer und Verkäufer bereitstellen, die im Bereich Computing und Elektronik aktiv sind. So will man die eigene Effizienz steigern aber auch Lieferzeiten der fertigen Produkte verkürzen.

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Hauptstaatsarchiv, München
  2. Hays AG, Hamburg

Das Handelsvolumen der B2B-Plattform soll in den nächsten Jahren bei 600 Milliarden US-Dollar liegen, womit es sich um den größten Markplatz der Welt handeln würde. Dabei soll die Plattform für alle Parteien - Hersteller, Anbieter und Distributoren - offen stehen.

Der Marktplatz soll innerhalb von 90 Tagen mit dem operativen Geschäft beginnen und wird von den beteiligten Unternehmen mit einem Anfangskapital von 100 Millionen US-Dollar ausgestattet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Transport Fever 2 für 23,99€, Milanoir für 4,50€, Anno 1602 History Edition für 9...
  2. 50€-Gutschein für 44€
  3. 53,61€ (Bestpreis mit Media Markt!)
  4. (u. a. Sandisk Extreme 256GB SDXC für 54,99€, Western Digital 10 TB Elements Desktop externe...

Folgen Sie uns
       


LG Gram 14 (14Z90N) im Test

Das LG Gram 14 ist weniger als 1 kg leicht und kann trotzdem durch lange Akkulaufzeit überzeugen. Das Deutschlanddebüt des Geräts ist gelungen.

LG Gram 14 (14Z90N) im Test Video aufrufen
    •  /