Abo
  • Services:

Schicksalentscheidung gegen MP3.com

Niederlage vor Gericht

Die Musik-Website MP3.com hat nach dem Urteil eines amerikanischen Gerichtes vermutlich gegen die Copyrightbestimmungen verstoßen. Die Recording Industry Association of America (RIAA) hatte MP3.com vorgeworfen, das Urheberrecht von Musikern zu verletzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Dienst My MP3.com kann der User auf Musikstücke im bekannten Kompressionsformat zugreifen, wenn er die Original-CD in sein PC-Laufwerk einmalig einlegt. Der Clou: Der Anwender muss nicht von seiner CD die Musikdaten in MP3 umwandeln, sondern greift auf von MP3.com bereits digitalisierte Songs zu. Über ein Zugangspasswort kann der User von jedem PC aus die MP3s herunterladen und sich anhören.

Stellenmarkt
  1. Wilken GmbH, Greven
  2. IG Metall Vorstand, Frankfurt am Main

In der Datenbank sind nach Angaben von MP3.com einige zehntausend Songs gespeichert.

Durch das Gerichtsurteil könnte sich MP3.com massiven Schadensersatzforderungen der Plattenkonzerne ausgesetzt sehen. Der Aktienkurs von MP3.com fiel zumindest um mehr als 40 Prozent und hat jetzt nur noch gut ein Zehntel seines Wertes beim Börsengang.

In einer Pressemitteilung spricht Michael Robertson, CEO und Vorsitzender von MP3.com, allerdings nicht von einem Sieg der Musikindustrie, sondern vielmehr von einem Verlust. Über den Service My MP3.com würde der Verkauf von CDs angekurbelt und nicht etwa die Verbreitung von MP3-Raubkopien, wie dies über Software wie Napster oder Gnutella geschehen würde.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018)

Die WSD-F30 von Casio ist eine Smartwatch, die sich besonders gut fürs Wandern eignen soll. Sie zeigt verschiedene Messwerte an - auch auf einem zweiten LC-Display.

Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /