Abo
  • Services:

US-Regierung will Zerschlagung von Microsoft

So soll das Betriebssystem Windows künftig nach einer einheitlichen Preis-Mengenstaffel verkauft und Maßnahmen eingestellt werden, die Konkurrenzsoftware oder Betriebssysteme beeinflusst, wie das jüngst bei Linux oder OS/2 unter Windows 2000 festgestellt wurde.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Hessen
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Die berüchtigten Abstrafaktionen, mit denen Microsoft in der Vergangenheit versuchte, Computerbauern die Installation von Konkurrenzprodukten indirekt zu untersagen, solle ebenfalls verboten werden.

Um die Mitbestimmungsrechte von Gates und der Führungsriege zu begrenzen, sollen die Personen nur von jeweils einer der Firmen Aktien halten dürfen.

Wie das Wall Street Journal berichtet, gibt es einen weiteren Vorschlag, wie das Unternehmen aufgeteilt werden soll. Die darin gemachte Dreiteilung sähe vor, das Betriebssystem jeder der Firmen zur Verfügung zu stellen. Dann würden sich die Microsoft-Firmen selbst Konkurrenz machen.

Microsoft kann sich bis zum 10. Mai Zeit nehmen, auf den Antrag zu antworten, wobei eine Fristverlängerung wahrscheinlich ist. In einem Videoband verbreitete Gates Stimmung gegen die Pläne der Regierung und bezeichnete sie als wachstumsschädlich, konsumentenfeindlich und unangemessen.

 US-Regierung will Zerschlagung von Microsoft
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Motorola One angesehen (Ifa 2018)

Lenovo hat auf der Elektronikfachmesse Ifa 2018 sein neues Android-Smartphone Motorola One vorgestellt.

Motorola One angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /