Abo
  • Services:

freenet.de - Beteiligungsgespräche mit Gamez.de abgebrochen

Kooperation mit Finance-Online

Abweichend von dem im Februar 2000 von beiden Unternehmen unterzeichneten Letter of Intent (LOI) wird sich die freenet.de AG nicht an der Wiesbadener Internet-Spieleplattform Gamez.de beteiligen. Die Gespräche über eine 51-prozentige Beteiligung an dem Unternehmen, die Anfang des Jahres begonnen hatten, sind abgebrochen worden.

Artikel veröffentlicht am ,

Gründe für den Abbruch der Gespräche nannte freenet.de nicht, die Site von Gamez.de ist derzeit nicht abrufbar.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Hannover
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen

Die Beteiligung an Gamez.de sollte einen Teil der Umsetzung der freenet-Strategie des Auf- und Ausbaus vertikaler, zielgruppenspezifischer Portale darstellen. Als Ziel der Kooperation hatte man Mitte Februar noch den Ausbau von Gamez.de zu einem der führenden Spieleportale in Deutschland angestrebt.

Mehr nebenbei gibt freenet.de eine strategische Zusammenarbeit mit Finance-Online im Finanz-News-Bereich bekannt. Diese umfasst die börsentägliche Bereitstellung von mehr als 100 Finanz-News aus den Bereichen Neuer Markt, Internet, Neuemissionen, Wallstreet-Berichte, Ad-hoc-Meldungen, Marktberichte und Biotech sowie die zur Verfügungstellung der News-Datenbank mit mehr als 12.000 Einträgen für freenet.de-Kunden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. 7,48€
  3. 16,82€
  4. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)

Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /