Abo
  • Services:

Orange nimmt an deutscher UMTS-Versteigerung teil

Britischer Mobilfunkprovider will Frequenz

Der britische Mobilfunkbetreiber Orange will nach eigener Aussage an der deutschen Auktion von UMTS-Lizenzen teilnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Orange ist Gründungsmitglied eines Bieterkonsortiums mit dem Namen "Group 3G". Dazu gehören die spanische Telefonica und die Sonera Corporation, Finnlands größtes Telekommunikationsunternehmen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. Haufe Group, St. Gallen (Schweiz)

Orange und Sonera werden jeweils 30 Prozent, Telefonica 40 Prozent der Anteile am Konsortium halten. Gemeinsam wollen die Konsortialmitglieder der "Group 3G" Sprach-, Daten-, Multimedia- und Internet- Dienste in Deutschland anbieten.

"UMTS ist ein entscheidender Entwicklungsschritt in der mobilen Kommunikationswelt", erklärte Michael Latimer, Chief Operating Officer für internationalen Aktivitäten bei Orange. "Wir werden eine große Bandbreite moderner Multimedia-Dienste anbieten: Dazu zählen schneller Internet-Zugang, E-Commerce-Dienste, wie z.B. interaktives Homeshopping, Online-Buchungen, ortsabhängige Informationsdienste und Unterhaltung".

Orange ist auch Mitglied des Xfera-Konsortiums, das letzten Monat die erste spanische UMTS-Lizenz erworben hat.

In Deutschland ist Orange durch seine hundertprozentige Tochter Hutchison Telecom GmbH präsent.

Experten halten bei der deutschen UMTS-Frequenz-Auktion Gesamterlöse von rund 110 Milliarden DM für wahrscheinlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen
  2. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on

Google hat die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL haben vor allem Verbesserungen bei den Kamerafunktionen erhalten. Anfang November kommen beide Geräte zu Preisen ab 850 Euro auf den Markt.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

    •  /