• IT-Karriere:
  • Services:

Ricardo beteiligt sich an Myfreightmarket.com

Internet-Plattform für Transportdienstleistungen

Die Ricardo.de AG beteiligt sich mit 29,4 Prozent an dem Logistik-Unternehmen Myfreightmarket.com. Das gab das Unternehmen heute in Hamburg bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,

Myfreightmarket.com mit Sitz in Hamburg ist ein StartUp- Unternehmen, das eine internetbasierte Plattform für Transportdienstleistungen anbieten will. Die Frachtbörse soll alle Funktionen entlang der Transportkette in den Bereichen See-, Luft-, und Landverkehr umfassen.

Stellenmarkt
  1. ALBIS PLASTIC GmbH, Hamburg
  2. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal

"Myfreightmarket.com ist ein hervorragend positioniertes Unternehmen im rasch wachsenden Markt für B2B- Logistik", so Dr. Christoph Linkwitz, Vorstandvorsitzender der Ricardo.de AG.

"Es passt ausgezeichnet in unsere Beteiligungstrategie im milliardenschweren Markt für den Handel zwischen Unternehmen im Internet."

Ricardo ist bereits an Tallyman.de (30 Prozent), Allocation Network (25 Prozent), Myparadise (10 Prozent), Similan.com (17,5 Prozent) und Energy24 (50 Prozent) beteiligt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 10 Pro - Test

Das Mi 10 Pro ist Xiaomis jüngstes Top-Smartphone. Im Test überzeugt vor allem die Kamera.

Xiaomi Mi 10 Pro - Test Video aufrufen
Cyberpunk 2077 angespielt: Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms
Cyberpunk 2077 angespielt
Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms

Mit dem Auto von der Wüste bis in die große Stadt: Golem.de hat den Anfang von Cyberpunk 2077 angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 nutzt Raytracing und DLSS 2.0
  2. Cyberpunk 2077 Die Talentbäume von Night City
  3. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 rutscht in Richtung Next-Gen-Startfenster

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
    Unix
    Ein Betriebssystem in 8 KByte

    Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
    Von Martin Wolf


        •  /