Abo
  • Services:

GameLoft.com übernimmt 80% von JeuxVideo

Führende französische Videospielsite wechselt Besitzer

Das von der Guillemot Coorporation und Ubi Soft Entertainment gegründete Online-Gaming-Unternehmen GameLoft.com hat zu 80 Prozent die Gesellschaft L'Odyssée Interactive übernommen, die die führende französiche Spielewebsite JeuxVideo.com betreibt. Die Zusammenarbeit soll die Erfahrungen beider Unternehmen vereinen und Spielern weltweit kostenlose Dienste offerieren.

Artikel veröffentlicht am ,

JeuxVideo bietet momentan viertausend Seiten, die sich mit sämtlichen Themen rund um Computerspiele beschäftigen, und hat aktuellen Erhebungen zufolge dreizehn Millionen Pageviews pro Monat. Durch die Übernahme erhofft man sich einen größeren finanziellen Spielraum, um auch außerhalb Frankreichs seine Aktivitäten verstärken zu können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 1.299,00€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test

Zu oft stolpert Golem.de beim Spielen über nervende Kabel. Deshalb testen wir vier Headsets, die auf Kabel verzichten, aber sehr unterschiedlich sind. Von vibrierenden Motoren bis zu ungewöhnlich gutem Sound ist alles dabei. Wir haben auch einen Favoriten.

Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

      •  /