Abo
  • Services:
Anzeige

Boeing bringt das Internet ins Flugzeug

Inflight: Breitbandige Internet-Zugänge

Der Flugzeughersteller Boeing kündigte Pläne an, ein weltumspannendes breitbandiges Netzwerk mit der dazugehörigen Empfangs- und Sendeinfrastruktur bauen zu wollen, mit dem auch während des Fluges ein schneller Internetzugang möglich werden soll.

Anzeige

Internet über den Wolken
Internet über den Wolken
Wer jetzt schon auf Hacker spekuliert, die die Maschinen fernsteuern und gen Boden lenken, irrt. Der Flugzeugbauer will "lediglich" die so genannten "Inflight Entertainment Systeme" mit Internetzugang ausstatten, womit die Passagiere beispielsweise E-Mails verschicken und im Internet surfen können. Auch der Empfang von Internet-Fernsehen und Videokonferenzen soll mit der Technik möglich werden, die erstmal in einem Jahr, im Frühjahr 2001, in Linienflugzeugen eingebaut werden soll.

Das "Connexion by Boeing" genannte System soll den Passagieren auf 40.000 Fuß Höhe und bei Geschwindigkeiten von 500 Meilen pro Stunde einen komfortableren und vor allem kommunikativeren Flug ermöglichen als bisher möglich. Video on Demand dürfte neben E-Mail eines der interessanteren Features sein.

Später soll das System auch in kleinere Maschinen eingebaut werden und die Datenübermittlung von Flugdaten an Bodenstationen mit einschließen.

Boeing bringt das Internet ins Flugzeug 

eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt
  2. Gentherm GmbH, Odelzhausen
  3. Power Service GmbH, Köln
  4. Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  2. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  3. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  4. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  5. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  6. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  7. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  8. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing

  9. FTTH

    Gewerbegebiete in Hannover und Potsdam bekommen Glasfaser

  10. Streaming

    Microsoft Store wird auf Mixer eingebunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Belarus

    pumok | 18:00

  2. Re: Wie weiss man, ob da jez gut ist¿

    ms (Golem.de) | 18:00

  3. Re: Relevant für IoT, Notfalldienste...

    Bogggler | 17:59

  4. Re: Was ich gern hören würde...

    Michi13 | 17:59

  5. Re: Recht von Jameda

    crazypsycho | 17:59


  1. 17:48

  2. 16:29

  3. 16:01

  4. 15:30

  5. 15:15

  6. 15:00

  7. 14:02

  8. 13:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel