Game It expandiert - kauft Wial, Softsale und Magic Line

Computerspiel-Versender strebt Marktführerschaft im Online-Spieleversand an

Die Game It AG hat die beiden Computerspiel-Versandunternehmen Wial Versand Service GmbH, Softsale GmbH sowie den Berliner Computerspiel-Verlag Magic Line übernommen. Damit kommt Game It der angestrebten Marktführerschaft als größter Online-Computerspiele-Versender für Endkunden bedeutend näher.

Artikel veröffentlicht am ,

Vor diesem Hintergrund haben die Aktionäre von Game It eine Kapitalerhöhung in Höhe von fünf Millionen Mark durchgeführt. Investoren sind die Landesbank Sachsen, Leipzig, die Sparta Beteiligungen AG, Berlin und Gründer der Brokat AG in Stuttgart.

Stellenmarkt
  1. PHP Developer (m/w/d)
    XOVI GmbH, Köln
  2. Mitarbeiter (m/w/d) Netzwerk/IT-Infrastrukturadm- inistration im Prozessnetz
    Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
Detailsuche

Die Game It AG plant für das Jahr 2000 einen konsolidierten Jahresumsatz von 30 Millionen Mark. 1999 betrug der Umsatz 10 Millionen DM. Dem Vorstand der Gesellschaft werden künftig neben Nicolaus Fäustle und Dr. Peter Reißner auch Wolfgang Wietschel, Geschäftsführer von Wial und Markus Lau, Geschäftsführer der Softsale GmbH, angehören.

Im Zusammenspiel mit Wial und Softsale erwartet Nicolaus Fäustle, Gründer und CEO von Game It, insbesondere vielversprechende Effekte in den Bereichen Einkauf und Lagerhaltung, die sich auch auf die Preisgestaltung des Angebotes auswirken werden. Durch die Integration von Magic Line deckt die Game-It-Gruppe künftig im Bereich der Lösungen für PC-Games und Konsolenspiele die gesamte Wertschöpfungskette ab - von der Erstellung bis hin zu den Vermarktungsrechten.

Die Wial Versand Service GmbH, Gröbenzell, ist auf den Versand von Computerspielen, Spiele-Hardware, DVDs, CD-Roms und diversen Merchandising-Artikeln spezialisiert. Das Nienburger Unternehmen Softsale ist spezialisiert auf den Katalogversand von Computerspielen und Spielkonsolen, es umfasst die beiden Gesellschaften Softsale Lau & Zielke GmbH und die Softsale GmbH Computerspiele. Magic Line, Berlin, bietet ein Vollsortiment an deutschen Lösungs-Büchern für Computer- und Konsolenspiele.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitcoin und Co.
Kryptowährungen stürzen ab

Bitcoin, Ether und andere Kryptowährungen haben ein schlechtes Wochenende hinter sich. Bitcoin liegt fast 20 Prozent unter dem Wert der Vorwoche.

Bitcoin und Co.: Kryptowährungen stürzen ab
Artikel
  1. Virtueller Netzbetreiber: Lycamobile ist in Deutschland insolvent
    Virtueller Netzbetreiber
    Lycamobile ist in Deutschland insolvent

    Lycamobile im Netz von Vodafone ist pleite. Der Versuch, über eine Tochter in Irland keine Umsatzsteuer in Deutschland zu zahlen, ist gescheitert.

  2. Arbeiten bei SAP: Nur die Gassi-App geht grad nicht
    Arbeiten bei SAP
    Nur die Gassi-App geht grad nicht

    SAP bietet seinen Mitarbeitern einiges. Manchen mag das zu viel sein, aber die geringe Fluktuation spricht für das Softwareunternehmen.
    Von Elke Wittich

  3. VATM: Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten
    VATM
    Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten

    Die beiden großen Telekommunikationsverbände VATM und Breko sind hinsichtlich einer Spaltung der Bundesnetzagentur gespalten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /