Abo
  • Services:

Game It expandiert - kauft Wial, Softsale und Magic Line

Computerspiel-Versender strebt Marktführerschaft im Online-Spieleversand an

Die Game It AG hat die beiden Computerspiel-Versandunternehmen Wial Versand Service GmbH, Softsale GmbH sowie den Berliner Computerspiel-Verlag Magic Line übernommen. Damit kommt Game It der angestrebten Marktführerschaft als größter Online-Computerspiele-Versender für Endkunden bedeutend näher.

Artikel veröffentlicht am ,

Vor diesem Hintergrund haben die Aktionäre von Game It eine Kapitalerhöhung in Höhe von fünf Millionen Mark durchgeführt. Investoren sind die Landesbank Sachsen, Leipzig, die Sparta Beteiligungen AG, Berlin und Gründer der Brokat AG in Stuttgart.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg (Elbe)

Die Game It AG plant für das Jahr 2000 einen konsolidierten Jahresumsatz von 30 Millionen Mark. 1999 betrug der Umsatz 10 Millionen DM. Dem Vorstand der Gesellschaft werden künftig neben Nicolaus Fäustle und Dr. Peter Reißner auch Wolfgang Wietschel, Geschäftsführer von Wial und Markus Lau, Geschäftsführer der Softsale GmbH, angehören.

Im Zusammenspiel mit Wial und Softsale erwartet Nicolaus Fäustle, Gründer und CEO von Game It, insbesondere vielversprechende Effekte in den Bereichen Einkauf und Lagerhaltung, die sich auch auf die Preisgestaltung des Angebotes auswirken werden. Durch die Integration von Magic Line deckt die Game-It-Gruppe künftig im Bereich der Lösungen für PC-Games und Konsolenspiele die gesamte Wertschöpfungskette ab - von der Erstellung bis hin zu den Vermarktungsrechten.

Die Wial Versand Service GmbH, Gröbenzell, ist auf den Versand von Computerspielen, Spiele-Hardware, DVDs, CD-Roms und diversen Merchandising-Artikeln spezialisiert. Das Nienburger Unternehmen Softsale ist spezialisiert auf den Katalogversand von Computerspielen und Spielkonsolen, es umfasst die beiden Gesellschaften Softsale Lau & Zielke GmbH und die Softsale GmbH Computerspiele. Magic Line, Berlin, bietet ein Vollsortiment an deutschen Lösungs-Büchern für Computer- und Konsolenspiele.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Tages- und Blitzangebote im Überblick)
  2. (u. a. Barracuda 250 GB für 43,70€ und 1 TB für 147,70€ - Bestpreise!)
  3. für je 69,99€ (Bestpreise!)

Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

    •  /