Giga: Boomender ASP-Markt verlangt Verfügbarkeits-Garantien

Bislang gibt es laut Giga nur einen einzigen ASP in Europa, der mit einer 100-prozentigen Verfügbarkeit wirbt: Integra. Integra ist auf komplexes Webhosting großer E-Applikationen spezialisiert und kommt dennoch bei komplexen Anwendungen nicht völlig ohne eine vorgeplante Downtime aus. Zudem gilt die 100-Prozent-Garantie nur während der Hauptlastzeiten der Server, in denen jeder Ausfall besonders schmerzhaft ist. Allerdings sei Integra zugute zu halten, dass sich die per Service Level Agreement (SLA) vertraglich zugesicherte Gewährleistung auf das komplette Anwendungssystem bezieht, nicht nur auf einen Webserver oder die technische Basisinfrastruktur, und dass die SLA-Verträge beträchtliche Schadensersatzansprüche im Fehlerfall vorsehen.

Stellenmarkt
  1. Supplier / Vendor Governance Expert (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim
  2. Entwicklungsingenieur Modellbasierte Software Batteriemanagement (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Garching
Detailsuche

Einen anderen Weg gehe der ASP Conxion mit einer 99,999-prozentigen Verfügbarkeitsgarantie völlig ohne Ausfallzeiten. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass die Firmenkundschaft selbst weitreichende Sicherheitsmaßnahmen trifft (z.B. vollständige Spiegelung an mehreren Orten über die Erdkugel verteilt). Gravierender: Wenn es schief geht, zahlt Conxion lediglich die Hostingkosten für einen Monat zurück. Weitergehende Schadensersatzforderungen sind ausdrücklich ausgeschlossen.

Die geringe Zahl der Verfügbarkeitsangebote führt die Giga Information Group auf einen stark fragmentierten ASP-Markt insbesondere in Europa zurück. Außer Integra ist derzeit kein anderes europäisches Unternehmen aktiv, das von Anfang an ausschließlich auf das ASP-Geschäft fokussiert war. Alle anderen ASP-Angebote entstammen der Zusammenarbeit zwischen Softwareherstellern wie beispielsweise Oracle und SAP einerseits und Telekommunikationsgesellschaften wie Deutsche Telekom, BT und Cable & Wireless andererseits. Der deutsche ASP EinsteinNet, auf dem Weltwirtschaftsgipfel in Davos mit viel Vorschusslorbeeren gestartet, habe gar eine Telekommunikationslizenz erworben, um künftig ein eigenes virtuelles privates Netz (VPN) für den ASP-Betrieb aufzubauen. Die Telekom-Verbindungen in die SLA-Verträge einzubeziehen würde allerdings viel Mut zum Risiko erfordern, analysiert die Giga Information Group.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Giga: Boomender ASP-Markt verlangt Verfügbarkeits-Garantien
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Naomi "SexyCyborg" Wu
Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig

Naomi Wu wird in der Maker-Szene für ihr Fachwissen geschätzt. Youtube demonetarisiert sie aber wohl wegen ihrer Körperproportionen.

Naomi SexyCyborg Wu: Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig
Artikel
  1. Quartalsbericht: Apples Gewinn stellt alles in den Schatten
    Quartalsbericht
    Apples Gewinn stellt alles in den Schatten

    Apple erwirtschaftet im letzten Quartal des Vorjahres einen Gewinn von 34,6 Milliarden US-Dollar. Und das trotz Chipkrise und weiteren Lieferengpässen.

  2. Coronapandemie: 42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen
    Coronapandemie
    42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen

    Einem Medienbericht zufolge gibt es eine Lücke zwischen ausgestellten Impfnachweisen und verabreichten Dosen. Diese wird sogar noch größer.

  3. Akamai: Steigende Nachfrage für illegale Kopien von Filmen
    Akamai
    Steigende Nachfrage für illegale Kopien von Filmen

    Durch die vielen neuen Streaming-Dienste ist illegales Filesharing wieder stark im Kommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RX 6900 XTU 16GB 1.449€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Acer Gaming-Monitor 119,90€ • Logitech Gaming-Headset 75€ • iRobot Saugroboter ab 289,99€ • 1TB SSD PCIe 4.0 128,07€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • LG OLED 65 Zoll 1.599€ [Werbung]
    •  /