• IT-Karriere:
  • Services:

Alle GeForce2-GTS-Hersteller im Überblick

Große Unterstützung aus der Industrie

NVidias gestern offiziell vorgestellter neuer Grafikprozessor GeForce2 GTS wird - wie bereits berichtet - im Mai auf ersten Grafikkarten zu finden sein. NVidia hat eine Liste der Retail- und OEM-Hersteller veröffentlicht, die GeForce2-GTS-Grafikkarten anbieten werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Grafikchip-Hersteller hat erneut alle wichtigen Unternehmen gewinnen können, die bereits den GeForce2-GTS-Vorgänger GeForce256 unterstützt haben.

Stellenmarkt
  1. Energie Südbayern GmbH, München
  2. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart

Zu den Retail-Herstellern zählen:

  • ASUSTek
  • Creative Labs
  • ELSA (Gladiac)
  • Guillemot (Hercules 3D Prophet II GTS)
  • Leadtek· Quantex

Zu den OEMs zählen bekannte PC-Hersteller wie:
  • Dell Computer
  • Gateway
  • Micronpc.com
  • Compaq
  • Hewlett-Packard
Übrigens werden nicht alle OEM-Hersteller die Grafikkarten selber fertigen, sondern auf bestehende Partnerschaften zurückgreifen. So liefert der in Europa bisher eher unbekannte Hardware-Hersteller Visiontek in den USA bereits die GeForce256-Karten für Gateway und Micron. Gleiches dürfte auch für GeForce2-GTS-Karten gelten.

Im Mai werden voraussichtlich nur GeForce2-GTS-Grafikkarten mit 32MB DDR-RAM ausgeliefert, einige davon mit Features wie Video-Ein- und Ausgängen, TV-Ausgang oder DVI-Anschluss für digitale Flachbildschirme. Im Juni sollen dann die 64MB-Karten folgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...

Folgen Sie uns
       


Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch)

Der Befehl: "Mehr Kaffee!" zeigt tatsächlich mehr Kaffee.

Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch) Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
    Unitymedia
    Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

    Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
    Von Günther Born

    1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
    2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
    3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

      •  /