Order8.com: Produkt-Börse mit transparenter Preisbildung

GNN.de: Herr de Pol, der neue Dienst der Cnited AG startet am 27. April mit einer Beta-Phase. Können Sie kurz das Konzept von Order8.com beschreiben?

Stellenmarkt
  1. IT Application Manager / Financial Data Manager (m/w/d)
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. IT Spezialist (m/w/d) für den 1st Level Support
    Modis IT Outsourcing GmbH, Erfurt, Leipzig (Home-Office)
Detailsuche

Dirk de Pol: Das Konzept ist ganz einfach: Nachfrage und Angebot bestimmen den Preis. So wie Anleger per Online-Banking Aktien kaufen können, können Nachfrager bei Order8.com Kauforders für Produkte abgeben und dabei ihr individuelles Preislimit angeben. Als Produktbörse vermitteln wir dann die Nachfrage gebündelt an konkurrierende Anbieter.

GNN.de: Wo liegen die Unterschiede im Vergleich zu Auktionhäusern wie Offerto, Ricardo, Community-Shopping-Angeboten wie beispielsweise von LetsBuyIt oder Primus-Power?

Dirk de Pol: Wir drehen den Spieß um. Bei gut verfügbaren Produkten unterbieten sich bei uns die Anbieter gegenseitig mit immer günstigeren Preisen, um die Nachfrage für sich zu gewinnen. Das heißt, die Auktionsdynamik greift zugunsten der Käufer, denn sie kaufen stets zum aktuellen Börsenpreis, selbst wenn der einzelne Käufer mehr bezahlen wollte. Wenn man so will, versteigern wir an unserer Börse Nachfrage an den Verkäufer mit dem besten Angebot. Wer wie einige Auktions-Anbieter neue Produkte an einzelne Nachfrager versteigert, hat am Ende häufig einen Käufer, der für den Thrill, den Zuschlag zu erhalten, draufzahlt, was langfristig keinen Spaß macht ...

Golem Akademie
  1. Microsoft Dynamics 365 Guides mit HoloLens 2: virtueller Ein-Tages-Workshop
    16. Februar 2022, Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

GNN.de: Und wie sieht es mit den Community-Shopping-Angeboten aus?

Dirk de Pol: Bei Order8.com helfen Käufer Käufern, nicht bloß Rabatte zu erreichen, die ein einzelner starker Anbieter gewährt, sondern wirklich marktgerechte Preise. Anders als beim Co-Shopping bietet Order8.com nicht statische, festgelegte Rabattstufen, sondern eine dynamische Preisbildung im Spiel von Nachfrage und Angebot, d.h. echte Marktpreise wie an einer Aktienbörse. Bei uns gibt also im freien Wettbewerb der Verkäufer den Ton an und nicht ein großer Konzern mit einer unbeweglichen Rabattstruktur. Wir haben keine Lager, die wir leer machen müssen. Wir sind ausschließlich Vermittler. Mit dem Wettbewerb der Verkäufer stellen wir sicher, dass unsere Börse unabhängig ist, und zwar zum Vorteil von Käufern und Verkäufern.

GNN.de: Welche Vorteile hat der Käufer von der Produktbörse?

Dirk de Pol: Bei Order8.com können Käufer nicht nur günstig, sondern auch ohne Risiken kaufen. Wir bieten den Käufern ein 14-tägiges Rückgaberecht - ohne Wenn und Aber. Der aktuelle Marktpreis versteht sich inklusive aller anfallenden Kosten inklusive Lieferung frei Haus. Dadurch ist die Vergleichbarkeit von Preisen online und offline problemlos möglich. Bei den Zahlungsmitteln greifen wir erst einmal auf die altbewährte Nachnahme zurück. Wir machen als eine Art Börsenaufsicht die Sicherheit des Käufers und des Verkäufers zu unserer Sache.

GNN.de: Wie reagieren die Händler auf Order8.com?

Dirk de Pol: Von Order8.com profitieren auch die Verkäufer. Natürlich wollen wir den Käufern Schnäppchen und innovative Produkte bieten, aber die Preise sollen marktgerecht gebildet werden. Bei uns gibt es keine Lockangebote zu Traumpreisen, es sei denn, solche Angebote kommen von einem Händler, der viele neue Kunden auf einen Schlag gewinnen will. Händler können durch Order8.com ihre Umsätze steigern und Marketingkosten senken. Und wenn sie stark nachgefragte, knappe Produkte anbieten, erzielen sie dank des Börsenprinzips gute Preise.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Order8.com: Produkt-Börse mit transparenter PreisbildungOrder8.com: Produkt-Börse mit transparenter Preisbildung 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond

Ob sich Elon Musk so die erste Ankunft einer SpaceX-Rakete auf dem Mond vorgestellt hat?

Raumfahrt: SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond
Artikel
  1. G413 SE, G413 TKL SE: Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld
    G413 SE, G413 TKL SE
    Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld

    Normalerweise sind mechanische Tastaturen von Logitech sehr teuer - nicht so die G413 SE und TKL SE. Die verzichten dafür auf RGB.

  2. Deutschland: E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall
    Deutschland
    E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall

    E-Commerce wird immer mehr als das Normale und Übliche empfunden, meint der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel.

  3. Letzte Meile: Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen
    Letzte Meile
    Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen

    Die Telekom will von 1&1, Vodafone und Telefónica künftig erheblich mehr für die Anmietung der letzten Meile.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3090 24GB 2.349€ • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Razer Gaming-Maus 39,99€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /