Microsoft erhöht nach Kurseinbruch Personal-Aktienoptionen

Steigerung der Arbeitsplatz-Attraktivität in der Krise

In einem Rundschreiben an die weltweit rund 34.000 Microsoft-Mitarbeiter hat Chef Steve Ballmer eine Erhöhung der Aktienoptionen versprochen.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft betont zwar, dass dies ein lang geplanter Schritt sei, um die Attraktivität der Arbeitsplätze zu verbessern, doch kommt der Geldregen zu einem Zeitpunkt, zu dem Microsoft-Angestellte durch ein Tal der Tränen gehen müssen.

Stellenmarkt
  1. IT Application Developer (m/w/d) SAP ABAP
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  2. Application Manager Time Logging (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr (Home-Office möglich)
Detailsuche

Durch die massiven Kursverluste der Aktie müssen die Angestellten, die einen Großteil ihres Salärs in Form von Bezugsrechten erhalten, starke Buch-Verluste hinnehmen.

Angesichts des Kartellverfahrens gegen Microsoft dürfte auch die Stimmung der Beschäftigten nicht gerade schwindelnde Höhen erreichen. Mit den Optionen ist es den Angestellten möglich, Microsoft-Aktien kursunabhängig zu einem vorher festgelegten Kurs kaufen zu können - sinkt der Aktienkurs unter diesen Kurs, ist die Option wertlos.

Im Dezember '99 stand die Microsoft-Aktie bei rund 119,94 US- Dollar, während sie am Ostermontag nur noch bei 65 US-Dollar lag.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Test
Das wird unser nächstes reparierbares Arbeits-Notebook

Der Framework Laptop ist wirklich besonders: Komponenten lassen sich einfach auseinanderbauen. Ein schickes Notebook ist es obendrein.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Test: Das wird unser nächstes reparierbares Arbeits-Notebook
Artikel
  1. Let's Encrypt: Was Admins heute tun müssen
    Let's Encrypt
    Was Admins heute tun müssen

    Heute um 17 Uhr werden bei Let's Encrypt Zertifikate zurückgezogen. Wir beschreiben, wie Admins prüfen können, ob sie betroffen sind.
    Eine Anleitung von Hanno Böck

  2. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  3. Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
    Framework Laptop im Hardware-Test
    Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

    Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
    Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /