Preisrecherche Apple-Rechner - Mac-Preise im Überblick

Vom iMac bis zum PowerMac G4

Wer gerade mit dem Kauf eines Apple-Macintosh-Computers liebäugelt, der sollte die Preise vergleichen. Hier gibt es nämlich einiges zu sparen - egal ob es ein iMac, iBook oder PowerMac G4 sein soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Mac-Preisvergleich umfasst insgesamt 11 verschiedene Apple-Modelle, unterschiedliche Farb-Designs nicht mitgezählt. Die berücksichtigten Händler hatten dabei vor allem die kleineren, günstigeren Modelle auf Lager, die teuren gab es oft nur auf Bestellung. Trotzdem kann man von einer relativ guten Lieferbarkeit reden.

Die Desktop-Macs sind im Allgemeinen gut lieferbar, mit Ausnahme der iMac DV Edition, die bei weniger oft bestellten Gehäusefarben nur auf Bestellung zu haben ist. Bei den tragbaren Macs ist das bunte iBook öfter auf Lager als die teureren PowerBooks.

Zu beachten ist bei der Bestellung, dass einige Anbieter wie Gottschalk & Data und Avitos grundsätzlich keine Macs auf Lager haben, sondern selber erst bestellen müssen. Die Lieferzeiten der 12 Händler sind demnach recht unterschiedlich und reichen von 48 Stunden über eine Woche bis "unbestimmt", wenn es z.B. um die Bestellung eines PowerBooks geht.

Wem das Bestellen per Internet zu unsicher ist oder wer einen kompetenten Ansprechpartner vor Ort sucht, der sollte sich übrigens einmal Apples Resource-Locator anschauen. Dieser sucht die nächstgelegenen Apple-Vertragshändler heraus, die im Idealfall im gleichen Ort oder sogar Bezirk lokalisiert sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Preisrecherche Apple-Rechner - Mac-Preise im Überblick 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Drucker
Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.

Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
Artikel
  1. Streaming: Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen
    Streaming
    Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen

    Die südkoreanische Serie Squid Game ist dabei, sich zu Netflix' größtem Erfolg zu entwickeln: Die Survival-Serie bricht mehrere Rekorde.

  2. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  3. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair-Produkte • Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Crucial BX500 1 TB 69€ • Aerocool Aero One White 41,98€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /