Abo
  • Services:

Callino startet mit Wireless Local Loop

Callino will mit Alcatel durchstarten

Die Callino GmbH startet im Mai einen kommerziellen Betrieb des direkten, drahtlosen Kundenanschlusses über die Wireless Local Loop - Point to Multipoint-Funktechnologie (WLL-PMP). Als Techniklieferanten hat sich Callino die Firma Alcatel SEL AG mit der Produktfamilie "Evolium" ins Boot geholt.

Artikel veröffentlicht am ,

Matthias Weber, Vorsitzender der Geschäftsführung der Callino GmbH und Heinz Friedemann, Vertriebsleiter Deutschland der Alcatel SEL AG, unterzeichneten jetzt einen entsprechenden Kooperationsvertrag. Das Unternehmen bezieht somit die gesamte Funktechnolgie für die Frequenzbänder 3,5GHz und 26GHz vom französischen Systemlieferanten.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH (KBB), Berlin

Im Vorfeld hatte Callino die Technik mit verschiedenen Testkunden in mehreren Pilot-Installtationen ausgiebig auf Stabilität und Qualität getestet. Die ersten Basisstationen werden ab Mai in den bisherigen Teststandorten Landshut und Rosenheim aufgebaut.

Weitere 18 Regionen sollen in der ersten Ausbauphase folgen, bis zum Jahresende will Callino an über 500 Standorten deutschlandweit den Funkbetrieb aufnehmen.

Die WLL-PMP-Technologie bietet sowohl eine dynamische Bandbreite mit Geschwindigkeiten von bis zu 8MB/s für Internetanwendungen als auch klassische Sprachanbindungen mit 2MB/s. Mit einer einzigen 90-Grad-Antenne können Geschäftskunden in einem 12 Quadratkilometer großen Gebiet versorgt werden. Der Kunde benötigt nur eine kleine Antenne und einen dazugehörigen Terminal-Adapter.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 99€ + Versand oder Marktabholung)
  2. 339€ (Bestpreis!)
  3. 259€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Watch Active - Hands on

Samsungs neue Smartwatch Galaxy Watch Active richtet sich an sportliche Nutzer. Auf eine drehbare Lünette wie bei den Vorgängermodellen müssen Käufer aber verzichten.

Samsung Galaxy Watch Active - Hands on Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
Fido-Sticks im Test
Endlich schlechte Passwörter

Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  2. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
  3. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

    •  /