Abo
  • Services:

Callino startet mit Wireless Local Loop

Callino will mit Alcatel durchstarten

Die Callino GmbH startet im Mai einen kommerziellen Betrieb des direkten, drahtlosen Kundenanschlusses über die Wireless Local Loop - Point to Multipoint-Funktechnologie (WLL-PMP). Als Techniklieferanten hat sich Callino die Firma Alcatel SEL AG mit der Produktfamilie "Evolium" ins Boot geholt.

Artikel veröffentlicht am ,

Matthias Weber, Vorsitzender der Geschäftsführung der Callino GmbH und Heinz Friedemann, Vertriebsleiter Deutschland der Alcatel SEL AG, unterzeichneten jetzt einen entsprechenden Kooperationsvertrag. Das Unternehmen bezieht somit die gesamte Funktechnolgie für die Frequenzbänder 3,5GHz und 26GHz vom französischen Systemlieferanten.

Stellenmarkt
  1. Infokom GmbH, Karlsruhe
  2. Landeshauptstadt München, München

Im Vorfeld hatte Callino die Technik mit verschiedenen Testkunden in mehreren Pilot-Installtationen ausgiebig auf Stabilität und Qualität getestet. Die ersten Basisstationen werden ab Mai in den bisherigen Teststandorten Landshut und Rosenheim aufgebaut.

Weitere 18 Regionen sollen in der ersten Ausbauphase folgen, bis zum Jahresende will Callino an über 500 Standorten deutschlandweit den Funkbetrieb aufnehmen.

Die WLL-PMP-Technologie bietet sowohl eine dynamische Bandbreite mit Geschwindigkeiten von bis zu 8MB/s für Internetanwendungen als auch klassische Sprachanbindungen mit 2MB/s. Mit einer einzigen 90-Grad-Antenne können Geschäftskunden in einem 12 Quadratkilometer großen Gebiet versorgt werden. Der Kunde benötigt nur eine kleine Antenne und einen dazugehörigen Terminal-Adapter.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. bei Alternate vorbestellen
  3. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /