Abo
  • Services:

Voodoo5 6000 AGP - 3dfx stellt sein Flaggschiff vor

Erste Demonstration auf der WinHEC

Zwar hatte 3dfx die mit gleich vier VSA-100-Grafikchips versehene Voodoo5 6000 AGP High-End-Grafikkarte bereits angekündigt, jedoch noch nicht öffentlich demonstriert. Auf Microsofts Windows Hardware Engineering Conference (WinHEC) in New Orleans zeigt 3dfx nun die neue Grafikkarte erstmals in Aktion.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Voodoo5 6000 AGP besitzt vier gemeinsam arbeitende VSA-100-Grafikchips, denen beachtliche 128MB Grafikspeicher zur Verfügung stehen. Mit einer Füllrate von 1,33 bis 1,47 Gigatexeln pro Sekunde gehört sie zu den schnellsten existierenden Consumer-Grafikkarten. Zum Vergleich: Die im Mai auf den Markt kommenden Grafikkarten mit NVidias GeForce2 GTS Grafikprozessor sollen etwa 1,6 Gigatexel/Sekunde schaffen, anfangs mit "nur" 32MB und später (ab Juni/Juli) mit 64MB DDR-RAM.

Stellenmarkt
  1. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Köln

Dank der hohen Füllrate soll 3dfx' neues Flaggschiff selbst in sehr hohen Auflösungen mit aktiviertem Full-Scene-Anti-Aliasing (Kantenglättung) noch ruckfreie 3D-Grafik darstellen können. Außerdem unterstützt die Voodoo5 6000 AGP alle T-Buffer-Effekte für realistischere 3D-Grafik, wie z.B. Bewegungsunschärfe.

Leider hält sich 3dfx mit näheren Informationen wie Preis und Verfügbarkeit der Voodoo5 6000 AGP noch bedeckt, sie wird aber wohl später auf den Markt kommen als die "kleineren" Voodoo4- und Voodoo5-Karten, die ab Mai erhältlich sein werden. Damit muss sich 3dfx dann wohl nicht mehr nur gegen NVidias GeForce2 GTS sondern auch gegen ATIs im Spätsommer auf den Markt kommenden Radeon256 behaupten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 359,99€ (Vergleichspreis ab 437,83€)
  2. (-88%) 2,49€
  3. (-77%) 11,49€
  4. 55,11€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo

Nintendo Labo soll mehr sein als eine neue Videospielmarke. Auf dem Anspiel-Event in Hamburg haben wir gebastelt, gespielt und die Funktionsweise von Karton-Klavier bis Robo-Rucksack erkundet.

Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    •  /