Abo
  • Services:

GeForce2 GTS - NVidia stellt GeForce256-Nachfolger vor

Neben der Hardware-Kompatibilität ist natürlich auch die Unterstützung der die einzelnen Betriebssysteme wichtig. Hier bietet NVidia schon seit geraumer Zeit seine Detonator-Treiber für die einzelnen Windows-Betriebssysteme an, die sämtliche NVidia-Chips unterstützen. Linux wird ebenfalls unterstützt, allerdings ohne das "Ein Treiber für alle Grafikchips"-Modell. Benutzer des Betriebssystems Be gehen erneut leer aus. Tiquet bittet jedoch darum, nicht NVidia dafür verantwortlich zu machen.

Stellenmarkt
  1. IG Metall Vorstand, Frankfurt am Main
  2. Hays AG, Mannheim

Auf die Frage, wie NVidia sich mit dem neuen Chip gegen 3dfx und ATI positioniert, antwortete Alain Tiquet gegenüber GNN.de: "Unser Produkt wird seit drei Wochen an die Board-Hersteller ausgeliefert und wird Anfang Mai auf den Regalen des Mediamarkts liegen. Der Rest ist ein Präsentations-Spiel: Sie sagen, sie sind die besten und wir sagen, wir sind sogar noch besser. Am besten kauft man die Produkte im Retail-Markt und probiert sie selbst aus."

Kommentar:
NVidia hat es - wie beim GeForce256 - erfolgreich geschafft, Interesse für den neuen Grafikprozessor zu schüren. Die Marketingabteilung von NVidia hat wieder ganze Arbeit geleistet und scheint etwas über die Realität hinausgeschossen zu sein. Denn in ersten Kurztests einiger Webzines wie ActuMicro oder TweakPC sieht es ganz und gar nicht so aus, als ob der GeForce2 GTS doppelt so schnell wie sein Vorgänger ist. Erste Benchmarks (3DMark2000, Quake2/3) belegen, dass NVidia die Leistung um 25 bis 30 Prozent steigern konnte. Das ist zwar eine deutliche Steigerung aber bei weitem keine Verdopplung.

 GeForce2 GTS - NVidia stellt GeForce256-Nachfolger vor
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Be quiet Dark Base 900 139,90€, Intenso 960-GB-SSD 149,90€)
  2. (u. a. Roccat Kone Pure SE Gaming Maus 28,49€, Corsair-Lüfter)

Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
    SpaceX
    Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

    Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

      •  /