Abo
  • Services:

AdLink Internet Media bald am Neuen Markt

United-Internet-Aktionäre haben Vorwegzeichnungsrecht

Voraussichtlich am 11. Mai geht die AdLink Internet Media AG, ein Unternehmen aus dem United-Internet-Netzwerk, an den Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse.

Artikel veröffentlicht am ,

Die United Internet AG, die nach dem Börsengang (ohne Greenshoe) noch 76,93 Prozent der Anteile von AdLink halten wird, ermöglicht ihren Aktionären, AdLink-Aktien bevorrechtigt zu zeichnen. Bis zu 1.219.333 Aktien sind dafür vorgesehen.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Jeweils drei am 25. April gehaltene Inhaberstammaktien der United Internet AG berechtigen grundsätzlich zur Zuteilung jeweils einer Aktie der AdLink Internet Media AG zum Platzierungspreis, der sich aus dem Bookbuilding-Verfahren ergibt. Für einen Teil- oder Restbestand von weniger als drei Inhaberaktien ist eine Zeichnung nicht möglich.

Zwischen dem 26. und dem 28. April (16 Uhr) müssen die Aktionäre das Recht über ihre Depotbanken geltend machen. Das Angebot der bevorrechtigten Zeichnung wickelt die konsortialführende Bank Vontobel AG ab. Um einen Free-Float von 20 Prozent zu gewährleisten, verzichtet der Vorstand der United Internet AG teilweise auf die Ausübung seines Vorwegzeichnungsrechts.

United Internet hält derzeit 99,05 Prozent an AdLink.

"AdLink ist Pionier im Markt der Online-Werbevermarktung und aus unserem Netzwerk heraus gewachsen. Mit dem Börsengang eröffnen wir AdLink Potenzial für die weitere erfolgreiche Entwicklung und Positionierung im internationalen Markt. Unsere Aktionäre haben direkten Anteil daran", begründet Ralph Dornmermuth, Vorstand von United Internet, die Möglichkeit der bevorrechtigten Zeichnung. Die United-Internet-Aktionäre sind dadurch nicht auf das bei einer Überzeichnung übliche Losverfahren angewiesen. "Es ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie, die Aktionäre von United Internet automatisch und direkt an den Erfolgen unserer Netzwerk-Unternehmen zu beteiligen."

AdLink ist Partner von GNN.de



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lust for Darkness für 11,49€ und Ghost of a Tale für 14,99€)
  2. 57,90€ + 5,99€ Versand (zusätzlich 15€ Rabatt bei Zahlung mit Masterpass)
  3. jetzt bis zum 28.06. direkt bei Apple bestellen und die 0% Raten-Finanzierung erhalten
  4. (u. a. Lost Planet: Extreme Condition für 2,29€ und On Rusty Trails für 2,49€)

Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    Sony: Ein Kuss und viele Tode
    Sony
    Ein Kuss und viele Tode

    E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan
    2. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
    3. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC

      •  /