• IT-Karriere:
  • Services:

AdLink Internet Media bald am Neuen Markt

United-Internet-Aktionäre haben Vorwegzeichnungsrecht

Voraussichtlich am 11. Mai geht die AdLink Internet Media AG, ein Unternehmen aus dem United-Internet-Netzwerk, an den Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse.

Artikel veröffentlicht am ,

Die United Internet AG, die nach dem Börsengang (ohne Greenshoe) noch 76,93 Prozent der Anteile von AdLink halten wird, ermöglicht ihren Aktionären, AdLink-Aktien bevorrechtigt zu zeichnen. Bis zu 1.219.333 Aktien sind dafür vorgesehen.

Stellenmarkt
  1. inovex GmbH, verschiedene Standorte
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Jeweils drei am 25. April gehaltene Inhaberstammaktien der United Internet AG berechtigen grundsätzlich zur Zuteilung jeweils einer Aktie der AdLink Internet Media AG zum Platzierungspreis, der sich aus dem Bookbuilding-Verfahren ergibt. Für einen Teil- oder Restbestand von weniger als drei Inhaberaktien ist eine Zeichnung nicht möglich.

Zwischen dem 26. und dem 28. April (16 Uhr) müssen die Aktionäre das Recht über ihre Depotbanken geltend machen. Das Angebot der bevorrechtigten Zeichnung wickelt die konsortialführende Bank Vontobel AG ab. Um einen Free-Float von 20 Prozent zu gewährleisten, verzichtet der Vorstand der United Internet AG teilweise auf die Ausübung seines Vorwegzeichnungsrechts.

United Internet hält derzeit 99,05 Prozent an AdLink.

"AdLink ist Pionier im Markt der Online-Werbevermarktung und aus unserem Netzwerk heraus gewachsen. Mit dem Börsengang eröffnen wir AdLink Potenzial für die weitere erfolgreiche Entwicklung und Positionierung im internationalen Markt. Unsere Aktionäre haben direkten Anteil daran", begründet Ralph Dornmermuth, Vorstand von United Internet, die Möglichkeit der bevorrechtigten Zeichnung. Die United-Internet-Aktionäre sind dadurch nicht auf das bei einer Überzeichnung übliche Losverfahren angewiesen. "Es ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie, die Aktionäre von United Internet automatisch und direkt an den Erfolgen unserer Netzwerk-Unternehmen zu beteiligen."

AdLink ist Partner von GNN.de

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen

Mit 864 Einzelteilen und rund 90 Minuten Bauzeit ist die Lego-ISS bei Weitem nicht so komplex wie ihr Vorbild.

Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

    •  /