Spieletest: Michelin Rally Masters - Grafisch hübscher Racer

Rallysimulation von Digital Illusions und Infogrames

Rallyspiele erfreuen sich am PC stetiger Beliebtheit. Mit "Michelin Rally Masters: Race of Champions" versucht sich nun Infogrames daran, die neue Genrereferenz zu erschaffen und kann dabei zumindest grafisch auf ganzer Linie überzeugen.

Artikel veröffentlicht am ,

Michelin Rally Masters
Michelin Rally Masters
Bevor es auf die Piste geht, muss man sich zuerst für ein schnelles Rennen, einen Wettkampf oder gleich für das Rennen der Champions entscheiden. In diesem fährt man, im Viertelfinale beginnend, Duelle gegen einen per Zufall ausgewählten Konkurrenten. Dieser muss im Modus "Best of Three" geschlagen werden, damit man in die nächste Runde gelangt. Zudem kann man selbstverständlich auch einfache Rennen gegen die Uhr veranstalten.

Inhalt:
  1. Spieletest: Michelin Rally Masters - Grafisch hübscher Racer
  2. Spieletest: Michelin Rally Masters - Grafisch hübscher Racer

Screenshot #1
Screenshot #1
Man kann aus insgesamt zwanzig originalgetreuen Rallyfahrzeugen auswählen, die man auf über vierzig Strecken ausprobieren kann. Dabei stehen sowohl einfache Rundkurse zur Auswahl als auch die für dieses Genre typischen längeren Etappen. Die Fahrernamen sind der Wirklichkeit entliehen, man trifft also auf bekannte Größen wie Colin McRae oder Walter Röhrl.

Screenshot #2
Screenshot #2
Insbesondere, was die Präsentation betrifft, hat Infogrames hier ganze Arbeit geleistet: Die Grafiken überzeugen durch hohen Detailreichtum und Farbenfreude. Die Hintergründe sind zwar nicht animiert, aber wunderschön anzusehen. Zudem stellt sich bereits mit einem Pentium II und entsprechender 3D-Grafikkarte, die nicht zwingend benötigt wird, ein wahrer Geschwindigkeitsrausch ein, was bei aktuellen Rennspielen auch alles andere als selbstverständlich ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Michelin Rally Masters - Grafisch hübscher Racer 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen

Preise steigen in einem Jahr von Rekordtief auf Rekordhoch. Das Angebot hält mit unerwartet hoher Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus nicht mit.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen
Artikel
  1. Landsat-9: Erdbeobachtung startet heute Abend
    Landsat-9
    Erdbeobachtung startet heute Abend

    Die NASA schickt am Abend des 27. September den Landsat-9 Satelliten ins All. Seit 49 Jahren beobachtet die Reihe die Erdoberfläche.

  2. Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
    Smartphone-App
    Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

    Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

  3. Strom für Bitcoin-Produktion: Mining-Unternehmen kauft fossiles Kraftwerk
    Strom für Bitcoin-Produktion
    Mining-Unternehmen kauft fossiles Kraftwerk

    Der US-Bitcoin-Miner Stronghold Digital nimmt die Energierversorung seiner Kryptogeschäfte selbst in die Hand - mit eigenem fossilen Kraftwerk.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /