Abo
  • Services:

Erfinder von PKZip gestorben

Phillip W. Katz wurde nur 37 Jahre alt

Der Mann, der eines der weltweit am häufigsten eingesetzten Computerprogramme überhaupt entwickelte, ist, wie erst jetzt bekannt wurde, am 14. April 2000 in Milwaukee gestorben. Das PKZip-Programm, benannt nach den Anfangs- und Endbuchstaben des Erfinders, ist ein Datenkomprimierer, der die bekannten .zip-Dateien erstellt und wieder auspackt.

Artikel veröffentlicht am ,

Praktisch jede größere Datei aus dem Internet und früher aus den Mailboxen trägt die Endung .zip. Mit dem Freewareprogramm PKZip und der Dateiendung .zip hat sich Katz selbst ein Denkmal gesetzt, das in der Computerwelt noch Jahrzehnte nach seinem Tod bekannt sein wird.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. matrix technology AG, München

Katz hatte PKZip 1986 am Küchentisch seiner Mutter erfunden und dem Programm anfänglich keinen kommerziellen Erfolg zugetraut sondern es vielmehr als Hobby betrachtet.

Phillip W. Katz wurde nur 37 Jahre alt. Er starb nach US- Medienberichten an den Folgen seiner Alkoholsucht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€
  3. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)

Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    Sony: Ein Kuss und viele Tode
    Sony
    Ein Kuss und viele Tode

    E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan
    2. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
    3. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC

      •  /