• IT-Karriere:
  • Services:

Erfinder von PKZip gestorben

Phillip W. Katz wurde nur 37 Jahre alt

Der Mann, der eines der weltweit am häufigsten eingesetzten Computerprogramme überhaupt entwickelte, ist, wie erst jetzt bekannt wurde, am 14. April 2000 in Milwaukee gestorben. Das PKZip-Programm, benannt nach den Anfangs- und Endbuchstaben des Erfinders, ist ein Datenkomprimierer, der die bekannten .zip-Dateien erstellt und wieder auspackt.

Artikel veröffentlicht am ,

Praktisch jede größere Datei aus dem Internet und früher aus den Mailboxen trägt die Endung .zip. Mit dem Freewareprogramm PKZip und der Dateiendung .zip hat sich Katz selbst ein Denkmal gesetzt, das in der Computerwelt noch Jahrzehnte nach seinem Tod bekannt sein wird.

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Bocholt, Bocholt
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg

Katz hatte PKZip 1986 am Küchentisch seiner Mutter erfunden und dem Programm anfänglich keinen kommerziellen Erfolg zugetraut sondern es vielmehr als Hobby betrachtet.

Phillip W. Katz wurde nur 37 Jahre alt. Er starb nach US- Medienberichten an den Folgen seiner Alkoholsucht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,90€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  2. (u. a. Anno 1800 für 26,99€, Railway Empire für 14,99€, Code Vein für 16,99€)
  3. 119,90€ (Bestpreis mit Amazon)

Folgen Sie uns
       


Honda E Probe gefahren

Der Honda E ist ein Elektro-Kleinwagen, dessen Design an alte Honda-Modelle aus den 1970er Jahren erinnert.

Honda E Probe gefahren Video aufrufen
Bill Gates: Mit Technik gegen die Klimakatastrophe
Bill Gates
Mit Technik gegen die Klimakatastrophe

Bill Gates' Buch über die Bekämpfung des Klimawandels hat Schwächen, es lohnt sich aber trotzdem, dem Microsoft-Gründer zuzuhören.
Eine Rezension von Hanno Böck

  1. Microsoft-Gründer Bill Gates startet Podcast

XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
XPS 13 (9310) im Test
Dells Ultrabook ist besser denn je

Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
  2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
  3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen

MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
MCST Elbrus
Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
  2. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs
  3. Core i5-L16G7 (Lakefield) im Test Intels x86-Hybrid-CPU analysiert

    •  /