Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: "Feuersturm" - Mission-CD für Tiberian Sun

Zusatz-Missionen für Westwoods Strategiespiel "Command & Conquer - Tiberian Sun"

Von Westwoods C&C-Titeln ist man ja Mission-CDs gewohnt und auch Operation Tiberian Sun (C&C 3) macht da keine Ausnahme. Doch der Feuersturm ist etwas anders: Die beiden Kampagnen mit 18 Missionen haben erstmals Zwischensequenzen, um die Story entsprechend ausgefeilt weiterzuführen.

Anzeige

Nach Kanes hoffentlich endgültigem Tod und der Besetzung des NOD-Tempels durch GDI-Truppen wähnt sich die Globale-Defensiv-Initiative in falscher Sicherheit. So werden Einheiten der GDI von ihrer Kommandozentrale abgeschnitten und sind auf sich allein gestellt. Die Bruderschaft von NOD ist zwar geschwächt, aber der Kampf geht weiter.

Screenshot #1
Screenshot #1
Dafür stehen auch neue Einheiten zur Verfügung. Die Bruderschaft konnte ihre Tarntechnologie verbessern und einen mobilen Stealthgenerator herstellen, der Einheiten und Gebäude in seiner Nähe verbergen kann. Um dem zu entgegnen, hat die GDI die Ortungssysteme verschiedener Truppen verbessert und eine Sensoreinheit geschaffen, die sich an gegnerische Fahrzeuge heftet und getarnte sowie unterirdisch operierende Einheiten entdeckt. Auf beiden Seiten neu ist eine mobile Waffenfabrik, die kurz hinter der Front für Nachschub sorgt.

Screenshot #2
Screenshot #2
Weitere Neuerungen sind die Kratermonster und andere Lebensformen wie der Schwimmer oder der Tiberiumteufel, die einem das Leben schwer machen können. So kann unter anderem der Schutz aller Zivilisten zu den Missionszielen gehören. Außerdem gibt es eine neue mutierte Geländeform und diverse Verbesserungen im Detail wie zusätzliche Einstellungen bei Zufallskarten.

Für alle Mehrspielerfreunde gibt es 10 weitere Karten und den Online-Modus Weltherrschaft, bei dem über mehrere Tage hinweg verschiedene Schlachten mit vorgeschriebenen Optionen geführt werden müssen. Sieg oder Niederlage entscheiden über die Frontlinie, bis eine Partei alle Gebiete erobert hat.

Fazit:
Es ist zwar kein neues Spiel, aber der Feuersturm bringt mehr als nur ein paar Missionen. Die Story im Command-&-Conquer-Universum wird vorangetrieben und durch gewohnt gute Zwischensequenzen unterstützt. Zahlreiche Verbesserungen, besonders im Mehrspielerbereich, machen das Spiel wieder interessant und im Gegensatz zu vorangegangenen Titeln ist der Schwierigkeitsgrad in drei Stufen wählbar, so dass Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen gefordert sind.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Nash Direct GmbH, Stuttgart
  2. Seitenbau GmbH, Konstanz
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 337,99€
  2. ab 14,99€
  3. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       

  1. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  2. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  3. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  4. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  5. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  6. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  7. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  8. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  9. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  10. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Die wollen doch keine schnelleren Updates...

    mcmrc1 | 03:16

  2. Re: Bauernfängerei

    Aslo | 02:54

  3. Re: die liste geht nur bis S

    amagol | 02:53

  4. Re: Icon mit Zahl

    amagol | 02:49

  5. Re: Sieht ja chic aus

    tingelchen | 02:32


  1. 20:53

  2. 18:40

  3. 18:25

  4. 17:52

  5. 17:30

  6. 15:33

  7. 15:07

  8. 14:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel