Abo
  • Services:
Anzeige

Am 26.4. kommt Chernobyl-Virus zurück

Kostenlose Hilfe der Virenhersteller

Der schon seit 1998 sein Unwesen treibende Chernobil-Virus CIH wird zum 26. April wieder aktiv. Angesichts dieses Datums erheben sich wieder mahnende Stimmen der gar nicht so selbstlosen Anti-Viren-Softwarehersteller, die ihre Hilfe andienen.

Anzeige

Am Mittwoch soll CIH über die PCs dieser Welt wie ein apokalyptischer Reiter kommen, deren Flash-Bios überschreiben und die befallenen Rechner unbootbar machen. Auch Festplatteninhalten droht eine Reise ins digitale Nirvana.

Der Virus bemächtigt sich exe-Dateien von Windows-9x-Rechnern.

Symantec bietet eine kostenlose Version des Norton Antivirus Command Line Scanners gegen den CIH-Virus auf der Firmenwebsite zum Download an.

Aktiv wird der Virus jeweils am 26. eines Monats. Zur Panik besteht laut Symantec aber trotzdem kein Anlass, da die Wahrscheinlichkeit sehr gering sei, dass sich ein PC mit dem CIH-Virus "infiziert". Wer trotzdem auf Nummer sicher gehen will, kann sich das Symantecs Tool bei untenstehendem Link besorgen.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. FLYERALARM GmbH, Würzburg
  2. ETAS GmbH, Stuttgart
  3. Daimler AG, Böblingen
  4. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,99€
  2. 7,49€

Folgen Sie uns
       

  1. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  2. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  3. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  4. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  5. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  6. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  7. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  8. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus

  9. Forschung

    HPE-Supercomputer sollen Missionen zum Mars unterstützen

  10. IEEE 802.11ax

    Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  2. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

  1. Re: Ist "aktuellen Film früh sehen" wirklich so...

    Paule | 16:05

  2. Das hätte schon vor 2 Jahren passieren sollen...

    honna1612 | 16:05

  3. Nutzlos

    genussge | 16:03

  4. Re: Halten wir fest: VW baut garnichts!

    Auspuffanlage | 16:03

  5. Re: Totgeburt

    Paule | 16:03


  1. 15:33

  2. 15:07

  3. 14:52

  4. 14:37

  5. 12:29

  6. 12:01

  7. 11:59

  8. 11:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel