Abo
  • Services:

Internet-WAP-Emulator für unentschlossene Handykäufer

Iobox will Einstieg erleichtern

Iobox, ein finnischer Anbieter mobiler Internet- Dienstleistungen, will mit einem neuen Service Surfer von den Vorteilen von WAP-Handys überzeugen. Der User kann ohne Handy über seinen Webbrowser WAP-Inhalte sichten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Iobox ist kostenlos unter www.iobox.de abrufbar. Auf dem Bildschirm öffnet sich ein WAP-Browser, mit dem jedes WAP- Angebot via Internet auf dem PC im Original-Design eines Mobilgerätes dargestellt werden soll.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Dazu Sebastian Moss, Geschäftsführer der Iobox GmbH: "Viele potenzielle WAP-Handy-Anwender sind sich bisher immer noch nicht ganz sicher, wo denn der Vorteil dieser Technologie liegt. Die meisten wissen einfach nicht, wie sie tatsächlich WAP-Sites von einem Handy aus abrufen können."

Das Angebot der Iobox umfasst derzeit Nachrichten, Kinoprogramme, Unterhaltung, Rezept- und Kochseiten, Shopping und Auktionen, Reisen und Verkehr. Registrierte User können den Service auch personalisieren und entsprechend ihren Anforderungen priorisieren.

Natürlich ist auch für WAP-Entwickler der Service interessant. So kann man den soeben erstellten Inhalt ohne Einsatz eines mobilen Telefons sofort intern überprüfen. Iobox stellt Programmierern den Iobox-Surfer als Software zur Verfügung. Der Browser ist auch in eine Website integrierbar, um den Besuchern einen Eindruck vom Content als WAP-Version zu geben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,49€
  2. 13,49€
  3. 4,99€
  4. 14,95€

Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /