Questico - Telefonvermittlung für Ratsuchende und Experten

"Rat ist nicht mehr teuer"

Im Internet gibt es immer mehr Anbieter, die bei Fragestellungen Hilfe bieten - sei es durch Tipp-Datenbanken oder durch Foren zum Wissensaustausch. Bei ganz speziellen oder persönlichen Problemen ist es aber gar nicht so einfach, auf die Schnelle den richtigen Ansprechpartner zu finden. Questico will dieses Problem lösen, indem es Ratsuchenden per Internet Telefonnummern von Experten vermittelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Questico.com startet im Mai in Deutschland und einen Monat danach in Großbritannien als Internet-Portal für telefonische Beratung, das Ratsuchenden sofort einen kompetenten Ansprechpartner zur Verfügung stellt. Questico soll die Vorteile des Internets - viele Kontakte in kürzester Zeit - mit dem persönlichen Dialog verbinden, so dass eine langwierige Suche nach einem Fachmann überflüssig wird.

Stellenmarkt
  1. M365 Administrator (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Data Engineer (m/f/d)
    Lidl Digital, Berlin, Neckarsulm
Detailsuche

Bei Questico gibt man einfach nur das Themengebiet ein, zu dem man einen Rat sucht und kann sich den geeigneten Partner anhand einer kurzen Selbstdarstellung oder der Bewertung durch andere Nutzer auswählen. Dem Suchenden werden die Gebühren pro Minute angezeigt und ob der Partner im Moment verfügbar ist. Hat er sich für einen Gesprächspartner entschieden, kann er über Questico sofort die Verbindung herstellen lassen und das persönliche Gespräch führen.

Nach dem Gespräch wird der Experte bewertet: Der Nutzer kann Schulnoten vergeben und Anmerkungen auf der Web-Seite einfügen. Der gesamte Telefon- und Internet-Prozess wird von Questico elektronisch abgewickelt, so dass alle Gespräche anonym bleiben können. Bei Rückfragen steht ein persönlicher Ansprechpartner von Questico zur Verfügung.

"Mit über 20 Themengebieten decken wir von der Unternehmensberatung, Buchhaltung und Computer bis zu Einkaufstipps und Partnerberatung ein breites Spektrum an Fragestellungen ab", erklärt Sylvius Bardt, Vorstandsvorsitzender der Questico AG. Es ist auch möglich, mit den Experten live im Chatroom zu diskutieren. "Unsere Zielgruppe sind Konsumenten aber auch Klein- und Mittelstandsbetriebe, die sich "teure" Experten nicht leisten können und schnell und unkompliziert eine Problemlösung brauchen."

Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. Januar 2022, virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    4. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Berliner Questico AG wurde am 2. April diesen Jahres gegründet. Das erfahrene Gründungsteam stammt aus Deutschland, Österreich und den USA. Die erste Finanzierungsrunde ist abgeschlossen, Kapitalgeber ist die Wellington Partners Venture Capital GmbH.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Garmin Fenix 7 im Test
Outdoor-Wearable mit fast allem Drin und Dran

Eine weitere Funktionslücke ist geschlossen: Nun hat auch die Garmin Fenix 7 einen Touchscreen - und noch mehr Akkulaufzeit.
Von Peter Steinlechner

Garmin Fenix 7 im Test: Outdoor-Wearable mit fast allem Drin und Dran
Artikel
  1. Musterfeststellungsklage: Parship kann eine Kündigungswelle erwarten
    Musterfeststellungsklage
    Parship kann eine Kündigungswelle erwarten

    Die Verbraucherzentrale ruft zur Kündigung bei Parship und zur Teilnahme an einer Musterfeststellungsklage auf. Doch laut Betreiber PE Digital ist das aussichtslos.

  2. Streaming: Discovery+ startet im Sommer in Deutschland
    Streaming
    Discovery+ startet im Sommer in Deutschland

    Sky-Q-Abonnenten sollen Discovery+ ein Jahr lang kostenlos nutzen können, sobald das Abo in Deutschland im Sommer startet.

  3. Autonome eVTOL-Flugzeuge: Wisk Aero erhält 450 Millionen US-Dollar von Boeing
    Autonome eVTOL-Flugzeuge
    Wisk Aero erhält 450 Millionen US-Dollar von Boeing

    Boeing beteiligt sich am Startup Wisk, das elektrisch angetriebene, senkrecht startende und landende Flugzeuge als Lufttaxi bauen will.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB für 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Alternate (u.a. Razer Gaming-Maus 39,99€) • RX 6800XT 16GB 1.229€ • Thrustmaster Ferrari-Lenkrad 349,99€ • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /