Microsoft - Umsatz bleibt knapp hinter den Erwartungen

Software-Riese verdient 2,39 Milliarden US-Dollar im ersten Quartal 2000

Microsoft blieb zwar knapp hinter den Umsatzerwartungen für das erste Quartal zurück, konnte mit 5,66 Milliarden US-Dollar aber dennoch eine sattes Umsatzplus von 23 Prozent verbuchen. Auch der Gewinn stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um 23 Prozent auf 2,39 Milliarden US-Dollar bzw. 43 Cents pro Aktie.

Artikel veröffentlicht am ,

Im ersten Quartal 1999 hatte Microsoft 0,35 Cents pro Aktie verdient.

Der Absatz von OEM-Lizenzen blieb zu Beginn des Jahres hinter den Erwartungen und zog erst zum Ende des Quartals an, kommentiert John Connors, CFO von Microsoft. Allerdings stammen 440 Millionen US-Dollar nicht aus dem operativen Geschäft sondern sind auf Investitionserträge zurückzuführen.

Seit dem erfolgreichen Start von Windows 2000 am 17. Februar konnte Microsoft bis heute bereits über 1,5 Millionen Lizenzen absetzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Vision Pro
Apples Mixed-Reality-Taucherbrille kostet 3.500 Euro

Apples erstes Headset kann AR- und VR-Inhalte stufenlos überblenden, hat eine Hand- und Augensteuerung und einen externen Akku.

Vision Pro: Apples Mixed-Reality-Taucherbrille kostet 3.500 Euro
Artikel
  1. Macbook Air 15: Apple bringt das Macbook Air in groß
    Macbook Air 15
    Apple bringt das Macbook Air in groß

    Mit 15,3-Zoll-Panel soll das Macbook Air 15 mehr Platz auf dem Desktop haben. Außerdem senkt Apple das 13-Zoll-Modell im Preis.

  2. iOS 17: Apples iOS 17 bekommt Nachttischmodus und smarte Funktionen
    iOS 17
    Apples iOS 17 bekommt Nachttischmodus und smarte Funktionen

    Apples neues iOS 17 bringt Verbesserungen für Basis-Apps wie Telefon oder Facetime und bringt einen Weckermodus für den Nachttisch.

  3. Workstation mit ARM: Apple bringt den Mac Pro zurück
    Workstation mit ARM
    Apple bringt den Mac Pro zurück

    Der neue Mac Pro wird mit dem Apple M2 Ultra ausgestattet. Er ist also der erste klassische Desktop-Tower mit Apple Silicon.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    • Daily Deals • PS5 inkl. GoW Ragnarök oder CoD MW2 549€ • MSI RTX 4070 Ti 999€ • Gigabyte 43" 4K UHD 144 Hz 717€ • Amazon FireTV Smart-TVs bis -32% • MindStar: AMD Ryzen 7 5800X3D 285€, PowerColor RX 7900 XTX Hellhound 989€ • SanDisk Ultra NVMe 1TB 39,99€ • Samsung 980 1TB 45€ [Werbung]
    •  /