• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft - Umsatz bleibt knapp hinter den Erwartungen

Software-Riese verdient 2,39 Milliarden US-Dollar im ersten Quartal 2000

Microsoft blieb zwar knapp hinter den Umsatzerwartungen für das erste Quartal zurück, konnte mit 5,66 Milliarden US-Dollar aber dennoch eine sattes Umsatzplus von 23 Prozent verbuchen. Auch der Gewinn stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um 23 Prozent auf 2,39 Milliarden US-Dollar bzw. 43 Cents pro Aktie.

Artikel veröffentlicht am ,

Im ersten Quartal 1999 hatte Microsoft 0,35 Cents pro Aktie verdient.

Stellenmarkt
  1. Energie Südbayern GmbH, München
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg

Der Absatz von OEM-Lizenzen blieb zu Beginn des Jahres hinter den Erwartungen und zog erst zum Ende des Quartals an, kommentiert John Connors, CFO von Microsoft. Allerdings stammen 440 Millionen US-Dollar nicht aus dem operativen Geschäft sondern sind auf Investitionserträge zurückzuführen.

Seit dem erfolgreichen Start von Windows 2000 am 17. Februar konnte Microsoft bis heute bereits über 1,5 Millionen Lizenzen absetzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,97€ (Blu-ray)
  2. (u. a. Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers für 28,99€, Die Eiskönigin 2 für 19,99€, Parasite...

Folgen Sie uns
       


Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht

Wald weg, Wasser weg, Tesla da? Wir haben Grünheide besucht.

Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

    •  /