• IT-Karriere:
  • Services:

Marchfifteen - Österreichischer Inkubator auf Expansionskurs

Unterstützung von Venture-Capital-Gesellschaften Apax Partners und Go Equity

Für die weitere Expansion in den zentral- und osteuropäischen Märkten hat sich der Internet-Inkubator Marchfifteen, vormals peterp@n, mit Apax Partners und Go Equity zwei potente Partner ins Boot geholt. Die von den beiden Venture-Capital-Gesellschaften beratenen Investmentpools beteiligen sich mit je fünf Prozent an Marchfifteen.

Artikel veröffentlicht am ,

Marchfifteen ist Österreichs größte private Internet Holding mit Tochtergesellschaften in Polen, Ungarn und Israel. Die im März 1999 gegründete Gruppe mit Sitz in Wien agiert als Inkubator junger Internet-Unternehmen. Marchfifteen ist an Start-ups wie der Universal Communication Plattform AG (UCP), dem Spieleentwickler JoWood Productions Software AG (Der Verkehrsgigant) und der IMS GmbH (Astronaut) beteiligt.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Hays AG, Darmstadt

Darüber hinaus hält Marchfifteen Anteile an den Internet-Start-ups Sysis und Binimail.com. Zwei Drittel der Portfolio-Unternehmen haben laut Marchfifteen bereits die zweite oder dritte Finanzierungsrunde durchlaufen.

Marchfifteen ist kein reiner Finanzinvestor, sondern begleitet das Wachstum seiner Portfolio-Unternehmen durch aktives Beteiligungsmanagement. Die Unterstützung reicht von der Businessplan-Gestaltung über die Beratung in Finanzierungsfragen bis hin zur Umsetzung markt- und wettbewerbsbestimmender Themen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. The Surge 2 für 42,99€, Trackmania 2: Stadium für 5,99€, Fallout: New Vegas Ultimate...
  3. (aktuell u. a. Netgear Pro Safe JGS524Ev2 Switch für 103,90€, Hasbro Nerf N-Strike für 36...
  4. (u. a. Samsung RU7419 (43 Zoll) für 329€, Samsung RU7409 (50 Zoll) für 449€, Samsung RU8009...

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 - Hands on

Samsung hat gleich drei neue Modelle der Galaxy-S20-Serie vorgestellt. Golem.de konnte sich die Smartphones im Vorfeld bereits genauer anschauen.

Samsung Galaxy S20 - Hands on Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

    •  /