Abo
  • Services:

Pocket PC - Microsoft attackiert Palm

Neue PDAs mit Windows CE sollen Palm das Fürchten lehren

Microsoft stellte am Mittwoch zusammen mit Industriepartnern den Pocket PC vor, der nun endlich die Art und Weise, in der Menschen ihre persönlichen Informationen organisieren, in Microsofts Sinn ändern soll. Der erste Versuch und der Name Palm Sized PCS könnte dem Palm kaum gefährlich werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Pocket PC
Pocket PC
Der Pocket PC wird von verschiedenen Herstellern wie beispielsweise Hewlett-Packard gefertigt, basiert aber auf einer von Microsoft vorgegebenen Kernspezifikation. Die Geräte besitzen eine spezielle Version von Microsofts Internet Explorer, Outlook, Word und Excel. So sollen sich mit den Geräten von unterwegs E-Mails versenden, Dokumente bearbeiten, Musik hören oder wichtige Informationen recherchieren lassen.

Stellenmarkt
  1. über Kienbaum Consultants International GmbH, Südwestdeutschland
  2. Bayern Facility Management GmbH, München

Microsoft hat dazu mit einigen Hardwareherstellern und Softwarepartnern folgende Spezifikation erarbeitet, die die Basis für die Geräte darstellt:

  • 32MB RAM
  • 133MHz Prozessor
  • 16-bit-Farbbildschirm mit mehr als 65.000 Farben
Softwareseitig bietet der Pocket PC ein neues einfaches User-Interface, das deutlich schneller und stabiler arbeiten soll als ältere Windows-CE-Versionen. Zudem sind die Pocket PCs mit Erweiterungsslots ausgestattet, die es dem User ermöglichen, beispielsweise eine CompactFlash-Speicherkarte, ein Modem, Drucker, Digitalkamera oder andere Hardware anzuschließen.

Die Preise für die neuen Pocket PCs sollen je nach Ausführung zwischen 299,- und 599,- US-Dollar liegen. Zusatzfunktionen will Microsoft in Paketen anbieten. Das Fun Pack enthält für 75,- US-Dollar beispielsweise eine 4MB CF-Card und eine CD mit 20 Spielen inklusive PacMan, Bildbearbeitung, PDF-Viewer und einiges mehr. Mit dem E-Mail-Pack richtet man sich an Unternehmen. Es enthält für 99,- US-Dollar ein 56K-Modem als CF-Card.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Just Cause 4 und Rage 2 Physik und Psychopathen
  2. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  3. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen

Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. EU-Urheberrechtsreform Wie die Affen auf der Schreibmaschine
  2. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  3. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


      •  /