AOL steigert Gewinn um 161 Prozent

22,2 Millionen AOL-Mitglieder weltweit

America Online gab gestern die Ergebnisse des dritten Quartals ihres Geschäftsjahres 2000 bekannt. Der Gewinn wurde auf 271 Millionen US-Dollar gesteigert. Im Vergleichszeitraum des letzen Jahres verdiente man 104 Millionen US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Gewinn entspricht damit 11 Cents pro Aktie.

Stellenmarkt
  1. IT System Architect (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim / Landau in der Pfalz
  2. IT Inhouse Consultant CAD (m/w/d)
    MTU Aero Engines AG, München
Detailsuche

Der Quartalsumsatz stieg um 47 Prozent auf 1,8 Milliarden US-Dollar. Die Einnahmen aus Werbung und E-Commerce legten sogar um 103 Prozent zu.

AOL konnte zudem weltweit 1,7 Millionen neue Mitglieder gewinnen. Insgesamt kommt AOL damit auf 22,2 Millionen Teilnehmer. Rechnet man Compuserve und Gatewy.net hinzu, kommt AOL sogar auf 2 Millionen neue Kunden und insgesamt 25,8 Millionen Teilnehmer.

Insgesamt hat AOL in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 679 Millionen US-Dollar verdient und 4,9 Milliarden US-Dollar umgesetzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond

Ob sich Elon Musk so die erste Ankunft einer SpaceX-Rakete auf dem Mond vorgestellt hat?

Raumfahrt: SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond
Artikel
  1. Geforce RTX 3050 im Test: Wir hätten gerne einen Steam-Liebling gesehen
    Geforce RTX 3050 im Test
    Wir hätten gerne einen Steam-Liebling gesehen

    Upgrade dank DLSS und Raytracing: Die Geforce RTX 3050 ist die erste Nvidia-Grafikkarte mit diesen Funktionen für theoretisch unter 300 Euro.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Radikalisierung im Netz: Neue Taskforce des BKA nimmt Telegram ins Visier
    Radikalisierung im Netz
    Neue Taskforce des BKA nimmt Telegram ins Visier

    Das Bundeskriminalamt hat eine neue Taskforce gegründet, um gezielt Straftatbestände in Messengern wie Telegram zu verfolgen.

  3. Actionspiel: Crytek kündigt Crysis 4 an
    Actionspiel
    Crytek kündigt Crysis 4 an

    Großstadtruinen und Nano-Partikel: Mit einem Teaser stellt das Entwicklerstudio Crytek ganz offiziell Crysis 4 vor.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3090 24GB 2.349€ • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Razer Gaming-Maus 39,99€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • Thrustmaster Ferrari Lenkrad 349,99€ • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /