• IT-Karriere:
  • Services:

Recruitment im Internet

Consulting Partner mit erstem Internet-Assessment-Center in Deutschland

Ab dem 15. Mai 2000 stellt Consulting Partner Group als erstes Unternehmen in Deutschland ein Assessment Center für Hochschulabgänger im Internet bereit. Im Rahmen dieses Internet-Assessments müssen Teilnehmer unter www.consultingpartner.de verschiedene Fragen beantworten sowie richtige Business Cases aus der Unternehmenspraxis im Internet lösen.

Artikel veröffentlicht am ,

Einige der Aufgabenstellungen beschäftigen sich mit ausgewählten Projektbeispielen aus den Bereichen E-Strategy, Internet Incubation, Telecommunication & Media sowie Financial Services. Der Gewinner des über mehrere Ebenen und Monate verlaufenden Assessment Centers hat die Möglichkeit, sowohl einen Geldpreis in Höhe von 75.000,- DM als auch direkte Anteile an einem StartUp zu gewinnen.

Stellenmarkt
  1. Energie Südbayern GmbH, München
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Im Rahmen des ersten Virtual Assessment Centers erhalten ausgewählte Kandidaten zudem die Möglichkeit, neben der Unternehmensberatung Consulting Partner auch mit dem Internet Incubator Kickstartventures.com sowie mit der e-Integration Company Heyde AG weitergehende Informationsgespräche über einen möglichen Berufseintritt zu führen. Die Plattform für das Virtual Assesment Center im Internet stammt von dem Internet-StartUp Cyquest AG aus Hamburg.

Michael Henning, einer der Gründer von Consulting Partner, sieht das Internet-basierte Assessment für Hochschulabsolventen als ersten Schritt, zukünftig einen Großteil des Recruiting-Prozesses in das Internet zu verlagern: "Unser exponentielles Wachstum erfordert es, mit ambitionierten Hochschulabgängern frühzeitig in Kontakt zu treten; das Internet ist hierfür das ideale Medium."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB SSD 86,00€, Evo Select microSDXC 128...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR)

Wir haben den Bereichsvorstand Luftfahrt beim DLR gefragt, was Alternativen zum herkömmlichen Flugzeug so kompliziert macht.

Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR) Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

    •  /