• IT-Karriere:
  • Services:

High-Speed-Internet-Services nur für Geschäftskunden

High-Speed-Netz mit flexiblen Bandbreiten und attraktiven Preisen

Mit den riodata-High-Speed-Internet-Services sollen auch kleine und mittlere Unternehmen jetzt voll auf Internet und Web-Business setzen und so ihre Produktivität erhöhen.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch attraktive Preise soll das "Web-Business" für Unternehmen preiswert und vor allem klar kalkulierbar und damit für viele überhaupt erst realisier- und bezahlbar werden. Investitionen oder Umbauaufwand fallen bei der riodata-Lösung nicht an. "Riodata will der Garant für zuverlässige und preiswerte High-Speed-Internet-Services für den Mittelstand sein", sagte Alex Stadler, Gründer und CEO von riodata.

Stellenmarkt
  1. Obermeyer Planen + Beraten GmbH, München
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Riodata startet mit seinen High-Speed-Internet-Services ausschließlich für Geschäftskunden im Mai 2000 in drei deutschen Städten. Bis Ende 2000 sollen bereits rund 50, bis Mai 2001 über 100 Städte in Deutschland an das Netz angeschlossen sein.

Der Anschluss erfolgt auf Basis der DSL-Technologie, eine zeitbezogene Abrechnung oder nervenraubendes Einwählen gibt es nicht.

Neben dem klassischen Internet-Anschluss inklusive E-Mail und Webspace will riodata in Zukunft auch Services wie Virtual Private Networks, Intranet/Extranet, Voice over IP und Applications Hosting anbieten.

Hinter riodata stehen Investoren wie die Venture-Capital-Gesellschaft Spectrum Equity Investors und J.P. Morgan International sowie der TK-Anbieter MCI/Worldcom. Die Finanzierungsmittel betragen 550 Millionen Mark.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 6,99€
  2. (-69%) 24,99€
  3. (-67%) 19,99€
  4. 13,99€

Folgen Sie uns
       


Pocketalk Übersetzer - Test

Mit dem Pocketalk können wir gesprochene Sätze in eine andere Sprache übersetzen lassen. Im Test funktioniert das gut, allerdings macht Pocketalk auch nicht viel mehr als gängige und kostenlose Übersetzungs-Apps.

Pocketalk Übersetzer - Test Video aufrufen
Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    •  /