Abo
  • Services:

High-Speed-Internet-Services nur für Geschäftskunden

High-Speed-Netz mit flexiblen Bandbreiten und attraktiven Preisen

Mit den riodata-High-Speed-Internet-Services sollen auch kleine und mittlere Unternehmen jetzt voll auf Internet und Web-Business setzen und so ihre Produktivität erhöhen.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch attraktive Preise soll das "Web-Business" für Unternehmen preiswert und vor allem klar kalkulierbar und damit für viele überhaupt erst realisier- und bezahlbar werden. Investitionen oder Umbauaufwand fallen bei der riodata-Lösung nicht an. "Riodata will der Garant für zuverlässige und preiswerte High-Speed-Internet-Services für den Mittelstand sein", sagte Alex Stadler, Gründer und CEO von riodata.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Hogrefe-Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen

Riodata startet mit seinen High-Speed-Internet-Services ausschließlich für Geschäftskunden im Mai 2000 in drei deutschen Städten. Bis Ende 2000 sollen bereits rund 50, bis Mai 2001 über 100 Städte in Deutschland an das Netz angeschlossen sein.

Der Anschluss erfolgt auf Basis der DSL-Technologie, eine zeitbezogene Abrechnung oder nervenraubendes Einwählen gibt es nicht.

Neben dem klassischen Internet-Anschluss inklusive E-Mail und Webspace will riodata in Zukunft auch Services wie Virtual Private Networks, Intranet/Extranet, Voice over IP und Applications Hosting anbieten.

Hinter riodata stehen Investoren wie die Venture-Capital-Gesellschaft Spectrum Equity Investors und J.P. Morgan International sowie der TK-Anbieter MCI/Worldcom. Die Finanzierungsmittel betragen 550 Millionen Mark.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 15,49€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 4,99€

Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

    •  /