Abo
  • Services:
Anzeige

Londoner Science Museum per Internet durchstreifen

Intel führt mit Digitopolis durch digitale Welten

Das Londoner Science Museum will ab Juni eine neue, richtungweisende Ausstellung über die modernen Wissenschaften präsentieren. Das renommierte Museum bietet in dem extra dafür geschaffenen "Wellcome Wing" Einblicke in die heutige und zukünftige Welt der Biomedizin und Digitaltechnik. Noch vor der offiziellen Eröffnung können Besucher die Ausstellung virtuell per Internet erleben.

Anzeige

Mit dem ehrgeizigen Projekt will das Museum die weltweit führende Ausstellung zeitgenössischer Wissenschaften bieten. Im Mittelpunkt des "Wellcome Wing" steht die Ausstellung "Digitopolis", die durch Unterstützung von Intel realisiert wurde. Sie zeigt die Grundlagen der Digitaltechnik, deren vielfältige Nutzung und führt bis in die Zukunft digitaler Welten.

Mit dem neuen Ausstellungsbereich beschreitet das Science Museum neue Wege: Bereiche der Ausstellung sollen zum Teil täglich oder noch zeitnaher aktualisiert werden - je nachdem, wie schnell es zu Fortschritt und Entwicklung in dem dargestellten Wissenschaftsgebiet kommt.

Bereits vor der offiziellen Eröffnung im Juni können Interessierte ab sofort "Digitopolis" und die anderen Ausstellungsbereiche dreidimensional erleben: www.sciencemuseum.org.uk/wellcome-wing.

Über die Website und mit Hilfe eines VRML-Browsers können Internet-Surfer durch alle vier Ebenen des Wellcome Wing fliegen. Digitopolis befindet sich auf Ebene zwei und folgt fünf zentralen Themen wie Digital Imaging, Digital Sounds und Networking People. Durch klicken auf so genannte "Hot Spots" lassen sich Wissensgebiete in Zukunft vertiefen.

Durch die virtuelle Darstellung der Ausstellung sollen vor allem Lehrer und Schüler profitieren, die so den Unterricht oder einen Museumsbesuch vorbereiten können. Das Museum hofft durch die Online-Umgebung vor allem junge Leute anzuziehen.

Neben der Website unterstützt Intel das Museum über drei Jahre hinweg mit einem Betrag von 1,5 Millionen Pfund vor allem für die Ausstellung "Digitopolis".


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG, Burgkirchen a.d. Alz
  2. seneos GmbH, Köln
  3. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Salem
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       

  1. Ivoxia NVX 200

    Tischtelefon für die Apple Watch 3

  2. Ultrabook

    Razer steckt vier Kerne in das Blade Stealth

  3. Flughafen

    Mercedes Benz räumt autonom Schnee

  4. Kündigungen

    Tesla soll Mitarbeiter zur Kostensenkung entlassen haben

  5. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  6. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  7. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  8. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  9. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  10. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Science-Fiction wird real: Kampf der Robotergiganten
Science-Fiction wird real
Kampf der Robotergiganten
  1. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  2. IFR Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
  3. Automatisierung Südkorea erwägt eine Robotersteuer

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Bei "Intel Atom" habe ich aufgehört zu lesen

    superdachs | 08:12

  2. TP-Link Einschätzung

    Thomas Dehler | 08:09

  3. Re: Bei Display und Keyboard gibt's Workarounds

    Topf | 08:08

  4. Re: AVM haelt sich bedeckt?

    Thomas Dehler | 08:07

  5. Re: Und von mir wird es offiziell erst mal ignoriert

    david_rieger | 08:07


  1. 07:59

  2. 07:46

  3. 07:34

  4. 07:23

  5. 21:08

  6. 19:00

  7. 18:32

  8. 17:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel