Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft stellt optische Trackballs vor

IntelliEye-Technologie nun auch für Trackballs

Microsoft stellt auf der Comdex zwei neue optische Trackballs vor. Der Microsoft TrackBall Explorer und der TrackBall Optical basieren beide auf der IntelliEye-Technologie, die bereits bei Microsoft-IntelliEye-Mäusen zum Einsatz kommt.

Anzeige

Während der silberfarbene TrackBall Explorer mit dem Zeigefinger bedient wird, sitzt die Kugel beim TrackBall Optical am Daumen. Beide Trackballs werden per USB angeschlossen und bieten fünf frei programmierbare Tasten inklusive einem Scrollrad.

Mit der IntelliEye-Technologie hat Microsoft eine Möglichkeit geschaffen, eine Maus ohne Kugel zu bauen, die nicht die üblichen Probleme optischer Mäuse mit sich bringt. Die Intelli-Mäuse funktionieren auf jedem Untergrund und erlauben ein spürbar genaueres Positionieren des Mauszeigers.

Der TrackBall Optical und der TrackBall Explorer sollen ab Oktober in den USA für Windows und Mac erhältlich sein. Als Preis gibt Microsoft 44,95 US-Dollar für den TrackBall Optical und 64,95 US-Dollar für den TrackBall Explorer an.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG, Burgkirchen a.d. Alz
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. ESCHA GmbH & Co. KG, Halver


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       

  1. Gesetz gegen Hasskommentare

    Facebook spielt in eigener Bußgeld-Liga

  2. GPD Pocket im Test

    Winziger Laptop für Wenigtipper

  3. Neue WLAN-Treiber

    Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen

  4. Kabel-Radio

    Sachsen will auch schnelle UKW-Abschaltung im Kabel

  5. To Be Honest

    Facebook kauft Wahrheits-App

  6. Lüfter

    Noctua kann auch in Schwarz

  7. Microsoft

    Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

  8. Windows 10

    Microsoft zeigt Fluent Design im Detailvideo

  9. Bungie

    Letzte Infos vor dem Start der PC-Fassung von Destiny 2

  10. Ubiquiti Amplifi und Unifi

    Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

Thinkpad 25 im Hands on: Für ein 4:3-Notebook reichte es dann doch nicht
Thinkpad 25 im Hands on
Für ein 4:3-Notebook reichte es dann doch nicht
  1. Lenovo Thinkpad 25 Japanische Jubiläums-Bento-Box mit Retro-Extras
  2. Service by Beep Lenovos PC-Diagnostics-App soll auch für iOS kommen
  3. Lenovo Thinkpad A275 Business-Notebook nutzt AMDs Bristol Ridge

  1. Re: Letzte infos vor dem Start von mir

    III | 13:49

  2. Re: muss nicht zwangsweise bei Steam aktiviert werden

    SirFartALot | 13:49

  3. Re: Wetten?

    g0r3 | 13:45

  4. Interessant

    Powerhouse | 13:43

  5. Re: Kann Ubiquiti nur empfehlen...

    Union | 13:42


  1. 13:15

  2. 11:59

  3. 11:54

  4. 11:50

  5. 11:41

  6. 11:10

  7. 10:42

  8. 10:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel