Abo
  • Services:

Windows-2000-Passwortschutz umgehen

Spezielle Bootdisk hebelt Sicherheit aus

Ein Norweger hat ein Tool entwickelt, mit dem der Passwortschutz von Windows-NT-Systemen umgangen werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit einer speziell präparierten Bootdisk kann man, ohne das richtige Passwort zu kennen, das System booten und sich einloggen. Natürlich kann man dann auch die alten Passwörter ändern und so den eigentlichen Besitzer des Systems aussperren.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Freising
  2. Bosch Gruppe, Waiblingen

Der Programmierer verkündet auf seiner Webseite, dass mit seinem Programm, dass die SAM-Datei der Registry, in der das verschlüsselte Passwort liegt, jedes NT-System innerhalb von Minuten zu knacken ist.

Neben dem Bootdisk-Image benötigt man ein DOS-Programm, um die Bootdiskette zu erstellen und eventuell SCSI-Treiber, falls das Zielsystem entsprechende Festplatten besitzt. Die Programme lassen sich kostenlos von der Website des Programmierers herunterladen.

Letztlich bedeutet das Auftauchen des Tools, dass aus wichtigen NT-Systemen die Wechselmedien-Laufwerke entfernt werden sollten. Auch von ZIP-Drives kann man booten ...



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 17,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. 12,49€
  4. 49,95€

Folgen Sie uns
       


V-Rally 4 - Golem.de live

Michael schaut sich die PC-Version von V-Rally 4 an, die in einigen Punkten deutlich besser ist als die Konsolenfassung.

V-Rally 4 - Golem.de live Video aufrufen
E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    •  /