Abo
  • Services:

Axel Springer Verlag - neue Pläne für Interactive Media

Börsengang oder Fusion mit Kirch New Media

Beim Axel Springer Verlag gibt es Überlegungen, die Unit Interactive Media, zuständig für die Vermarktung von Teletext- und Internet-Angeboten, an die Börse zu bringen. Alternativ wird in dem Hamburger Verlagshaus erwogen, die Abteilung mit Kirch New Media zu fusionieren. Das berichtet der Branchendienst "Der Kontakter" in seiner aktuellen Ausgabe.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Unternehmensberatung Boston Consulting wurde von Springer beauftragt, neue Konzepte für Interactive Media zu erarbeiten. Die Ergebnisse hat Lutz Schirmer, Multimedia-Direktor des Verlags, bereits dem Vorstand im Hamburger Hotel Treudelberg vorgetragen.

Auf Kontakter-Anfrage wollte sich Verlagssprecherin Edda Fels zu konkreten Modellen für die Umstrukturierung der Multimedia-Aktivitäten nicht äußern. Derzeit gebe es "verschiedene Überlegungen", die diskutiert würden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 6,66€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Lieferflatrate Otto Up: Otto ist chancenlos gegen Ebay und Amazon
Lieferflatrate Otto Up
Otto ist chancenlos gegen Ebay und Amazon

Der Versandhändler Otto bietet neuerdings eine Lieferflatrate an und will so mit Amazon und Ebay mithalten. Die Otto Up genannte Option enttäuscht uns aber mit zu vielen Einschränkungen.
Eine Analyse von Ingo Pakalski


    Porsche Design Mate RS im Test: Das P20 Pro in wahnwitzig teuer
    Porsche Design Mate RS im Test
    Das P20 Pro in wahnwitzig teuer

    In Deutschland kostet Huaweis Porsche Design Mate RS 1.550 Euro - dafür bekommen Käufer technisch ein P20 Pro, das ähnlich aussieht wie das Mate 10 Pro. Den Aufpreis von 800 Euro halten wir trotz neuer Technologien für aberwitzig, ein Luxusgerät ist das Smartphone für uns nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Low Latency Docsis Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen
    2. Cloud PC Huawei streamt Windows 10 auf Smartphones
    3. Android Keine Bootloader-Entsperrung mehr bei Huawei-Geräten

    Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
    Elektroautos
    Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

    Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Himo Xiaomis E-Bike mit 12-Zoll-Rädern kostet rund 230 Euro
    2. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
    3. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos

      •  /