Undelete 2.0 - Rettungsanker für wichtige Daten

Server- und Workstation-Version für Windows NT/2000 verfügbar

Der Verlust wertvoller Daten ist der Albtraum jedes Netzwerkadministrators. Solche Horrorszenarien von vornherein ausschließen will Undelete zur Wiederherstellung von Daten.

Artikel veröffentlicht am ,

In der neuen Version Undelete 2.0 für Windows NT/2000 treten zu den Funktionen der Vorgängerversion schnellere Suchfunktionen und eine Erweiterung der Verzeichnisstruktur, welche über eine zweigeteilte grafische Benutzeroberfläche leichter zu verwalten ist.

Stellenmarkt
  1. IT-Architekt (m/w/d)
    rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft, Köln
  2. Senior Technical Consultant (w/m/d) ServiceNow
    HanseVision GmbH, Bielefeld, Hamburg, Karlsruhe, Neckarsulm
Detailsuche

Zusätzlich zur Funktionalität der Workstation-Version, die lokalen Schutz für Windows NT/2000 verspricht, bietet die Server-Version mit dem Administrator-Modul die Möglichkeit, Datenrettung über das Netz zu betreiben.

Über Undelete für Windows-NT/2000-Server, das auch auf einer Workstation installiert werden kann, wird dem Netzwerkadministrator die Möglichkeit geboten, eine Verbindung zu jedem PC des Netzwerkes herzustellen, auf dem Undelete zuvor installiert wurde. Über diese Verbindung kann der Administrator nicht nur eine Fernkonfiguration durchführen; er kann sich auch jede Datei, die sich in einem beliebigen "Papierkorb" im Netzwerk befindet, anzeigen lassen und je nach Gusto wiederherstellen.

Sind Server- und Workstation-Versionen im System installiert, fängt der netzwerkfähige Wiederherstellungskorb auch die Dateien auf, die über den Dateimanager, die Befehlszeile oder eine andere Anwendung, die den Papierkorb von Windows NT/2000 umgeht, gelöscht wurden. Landet die Datei wider Erwarten doch nicht im Wiederherstellungskorb, kann der Administrator Undelete 2.0 für Windows NT/2000 dazu nutzen, alle Festplatten zu durchsuchen, auf denen Undelete installiert worden ist. Ist die verlorengegangene Datei gefunden, kann er sie wiederherstellen, ohne seinen Schreibtisch verlassen zu müssen.

Golem Akademie
  1. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
  2. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Server- wie die Workstation-Versionen erlauben im Nachhinein, auch wenn Undelete zuvor nicht installiert worden ist, mithilfe der zum Programm gehörenden CD-ROM eine separate Notfallwiederherstellung (Emergency Undelete) durchzuführen. Dies geschieht über die Festplatte, indem NTFS- bzw. FAT-Partitionen nach Dateien durchsucht werden, die zwar gelöscht, jedoch noch wiederherstellbar sind.

Die Netzwerksicherheit soll garantiert werden, indem nur der Besitzer einer Datei oder der zuständige Netzwerkadministrator Dateien aus dem Recyclingkorb wiederherstellen darf. Nur der Administrator besitzt die Rechte, Undelete für Windows NT/2000 über die Festplatte auszuführen.

Undelete 2.0 Workstation für Pentium-, X86- oder Alpha-Rechner mit Windows NT oder Windows 2000 Professional Workstation ist in einer englischsprachigen Version für 219,- DM verfügbar, die Serverversion kostet 969,- DM. Undelete 2 ist auch in einer 30-Tage-Testversion verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. FTTH: Liberty Network startet noch mal in Deutschland
    FTTH
    Liberty Network startet noch mal in Deutschland

    Das erste FTTH-Projekt ist gescheitert. Jetzt wandert Liberty von Brandenburg nach Bayern an den Starnberger See.

  2. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  3. Lieferando-Beschäftigte: Aus Zeitnot rote Ampeln überfahren
    Lieferando-Beschäftigte
    Aus Zeitnot rote Ampeln überfahren

    Bei Protesten vor der Konzernzentrale von Lieferando forderten die Rider 15 Euro pro Stunde und weniger Arbeitshetze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /