Abo
  • Services:
Anzeige

Undelete 2.0 - Rettungsanker für wichtige Daten

Server- und Workstation-Version für Windows NT/2000 verfügbar

Der Verlust wertvoller Daten ist der Albtraum jedes Netzwerkadministrators. Solche Horrorszenarien von vornherein ausschließen will Undelete zur Wiederherstellung von Daten.

Anzeige

In der neuen Version Undelete 2.0 für Windows NT/2000 treten zu den Funktionen der Vorgängerversion schnellere Suchfunktionen und eine Erweiterung der Verzeichnisstruktur, welche über eine zweigeteilte grafische Benutzeroberfläche leichter zu verwalten ist.

Zusätzlich zur Funktionalität der Workstation-Version, die lokalen Schutz für Windows NT/2000 verspricht, bietet die Server-Version mit dem Administrator-Modul die Möglichkeit, Datenrettung über das Netz zu betreiben.

Über Undelete für Windows-NT/2000-Server, das auch auf einer Workstation installiert werden kann, wird dem Netzwerkadministrator die Möglichkeit geboten, eine Verbindung zu jedem PC des Netzwerkes herzustellen, auf dem Undelete zuvor installiert wurde. Über diese Verbindung kann der Administrator nicht nur eine Fernkonfiguration durchführen; er kann sich auch jede Datei, die sich in einem beliebigen "Papierkorb" im Netzwerk befindet, anzeigen lassen und je nach Gusto wiederherstellen.

Sind Server- und Workstation-Versionen im System installiert, fängt der netzwerkfähige Wiederherstellungskorb auch die Dateien auf, die über den Dateimanager, die Befehlszeile oder eine andere Anwendung, die den Papierkorb von Windows NT/2000 umgeht, gelöscht wurden. Landet die Datei wider Erwarten doch nicht im Wiederherstellungskorb, kann der Administrator Undelete 2.0 für Windows NT/2000 dazu nutzen, alle Festplatten zu durchsuchen, auf denen Undelete installiert worden ist. Ist die verlorengegangene Datei gefunden, kann er sie wiederherstellen, ohne seinen Schreibtisch verlassen zu müssen.

Die Server- wie die Workstation-Versionen erlauben im Nachhinein, auch wenn Undelete zuvor nicht installiert worden ist, mithilfe der zum Programm gehörenden CD-ROM eine separate Notfallwiederherstellung (Emergency Undelete) durchzuführen. Dies geschieht über die Festplatte, indem NTFS- bzw. FAT-Partitionen nach Dateien durchsucht werden, die zwar gelöscht, jedoch noch wiederherstellbar sind.

Die Netzwerksicherheit soll garantiert werden, indem nur der Besitzer einer Datei oder der zuständige Netzwerkadministrator Dateien aus dem Recyclingkorb wiederherstellen darf. Nur der Administrator besitzt die Rechte, Undelete für Windows NT/2000 über die Festplatte auszuführen.

Undelete 2.0 Workstation für Pentium-, X86- oder Alpha-Rechner mit Windows NT oder Windows 2000 Professional Workstation ist in einer englischsprachigen Version für 219,- DM verfügbar, die Serverversion kostet 969,- DM. Undelete 2 ist auch in einer 30-Tage-Testversion verfügbar.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart (Home-Office)
  2. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  3. über Hays AG, Stuttgart, München, Bad Homburg
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 237,90€ + 5,99€ Versand bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       

  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Synthesizer IIIp Moog legt Synthie-Klassiker für 35.000 US-Dollar wieder auf
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

  1. Re: Aktueller denn je

    Teebecher | 01:50

  2. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Cystasy | 01:46

  3. Re: Noch nie einen Fahrer gehabt der eine Karte...

    Schnurrbernd | 01:37

  4. So und nur so!

    Vögelchen | 01:28

  5. Re: Was ist mit Salt?

    corruption | 01:20


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel