Abo
  • Services:
Anzeige

Textverarbeitung TextMaker 2000 - ab Mai verfügbar

Nürnberger Softwarehaus SoftMaker kündigt neue Programmversion an

Am 2. Mai 2000 beginnt das deutsche Softwarehaus SoftMaker mit der Auslieferung der Windows-Textverarbeitung TextMaker 2000. Neben vielen Detailänderungen soll TextMaker 2000 durch ein leistungsstarkes Formularmodul, ausgefeilte Sprachwerkzeuge und eine exzellente Faxintegration bestechen.

Anzeige

In die neue Programmversion sollen über 250 Verbesserungen eingeflossen sein, die zum großen Teil auf Vorschläge von TextMaker-Anwendern zurückgehen. Dazu zählt zum Beispiel eine unbegrenzte Undo-Funktion, die beliebig viele Änderungen rückgängig machen kann.

TextMaker 2000 eignet sich laut SoftMaker ideal zur Gestaltung von Formularen. So können bestehende Formulare beispielsweise mit dem Scanner in TextMaker übernommen und um Eingabefelder, Auswahllisten, Ankreuzkästchen, Berechnungen usw. ergänzt werden. Auch neue Formulare sollen einfach und schnell entworfen werden können.

Die Professional-Variante von TextMaker 2000 greift Anwendern zudem bei ihrer Fremdsprachenkorrespondenz unter die Arme: Ein Übersetzungswörterbuch, das Wörter auf Knopfdruck in Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch und zurück übersetzt, wurde direkt ins Programm integriert.

Für deutschsprachige Texte bietet TextMaker 2000 ein umfangreiches Synonymwörterbuch, das 45.000 Stichwörter und rund 400.000 Synonyme umfassen soll.

Im Gegensatz zu Konkurrenzprodukten gibt es von TextMaker 2000 sowohl 16- als auch 32-Bit-Versionen, so dass selbst auf alten Windows-3.x-Systemen eine moderne und vor allem funktional zur Windows-9x-, NT- und 2000-Version identische Textverarbeitung zur Verfügung steht.

Ab 2. Mai soll der Personal TextMaker 2000 für 149,- DM und der TextMaker Professional 2000 für 298,- DM direkt bei SoftMaker und im Fachhandel erhältlich sein. TextMaker Professional 2000 bietet zusätzliche Features wie eine integrierte VBA-kompatible Programmiersprache, eine 16-sprachige Rechtschreibprüfung, ein Editor für mathematische Formeln und ein Euro-Wörterbuch.

SoftMaker stellt noch bis zum 2. Mai eine kostenlose Beta-Version bereit, nach diesem Termin wird eine zeitlimitierte Testversion zum Download angeboten.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. operational services GmbH & Co. KG, deutschlandweit
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. KRÜSS GmbH, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)
  3. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...

Folgen Sie uns
       

  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: 10-50MW

    superdachs | 19:24

  2. Du merkst, es ist Sommerlochzeit, wenn

    drdoolittle | 19:24

  3. Re: Schade um die gute Z-Linie. Schlechtes Marketing?

    werpu | 19:04

  4. Re: Es gibt einen grundsätzlichen Denkfehler bei...

    ArcherV | 18:53

  5. Re: Ach Bioware....

    sovereign | 18:52


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel