Abo
  • Services:

VitalSuite 7.1 - Erweiterte Netzwerk-Überwachung

Performance Management auch für neue Komponenten und Anwendungen

Lucent Technologies NetworksCare bringt mit VitalSuite 7.1 eine neue Version seines Software-Pakets zur Überwachung von Netzwerken und darin laufenden Applikationen heraus. Die Software ermöglicht Netz-Administratoren erweitertes Performance Management, mit dem bei Bedarf jede Netzwerk-Komponente oder neue Anwendung in heterogenen Netzwerken gemanagt werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Die in VitalSuite integrierten MIBWorks-Programme (Management Information Bases) zur Sammlung von Leistungsdaten aus den Netzgeräten unterstützen nun weitere Netzkomponenten, darunter auch die neuesten Upgrades von vorhandenen Switches und Routern. Außerdem werden sowohl individuelle als auch standardisierte MIBs unterstützt. So lassen sich neue Netzkomponenten vollständig in die VitalSuite-Lösung integrieren und Kunden-spezifische und vorkonfigurierte Reports generieren.

Stellenmarkt
  1. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. Controlware GmbH, München, Ingolstadt

VitalSuite 7.1 erweitert den Leistungsumfang auch im Hinblick auf Dial-Up-Dienste, wie sie von Service Providern (SPs) angeboten werden. Mit der Software können nun deren Großkunden den angebotenen Service bei ihren mobilen Anwendern und Tele-Arbeitern fernüberwachen.

Mithilfe des MyVital-Portals und einer Reihe flexibler Report-Funktionen können die SPs ihren Kunden individuelle Informationen über den aktuellen Stand der Service Levels bereitstellen, die "aus der Ferne" auf zentrale Anwendungen zugreifen. Unternehmenskunden können so überprüfen, ob der SP ihre Anforderungen erfüllt und ob die Service Level Agreements eingehalten werden. Dazu stellt Lucent NetworkCare ein Tool zur Verfügung.

Mithilfe des Business Transaction Management System (BTMS) können VitalSuite-Anwender kundenspezifische Geschäftsabläufe sowie die Aktivität von Netz und darin laufenden Anwendungen identifizieren, aufzeichnen und definieren. Mit der neuen Version erstreckt sich diese Funktion nun auch auf Geschäftsprozesse zwischen unterschiedlichen Unternehmen. Mit VitalAgent verfolgt der Anwender eine Transaktion vom Browser über die gesamte Netz-Infrastruktur bis zum Bestimmungspunkt im anderen Unternehmen und zurück.

VitalSuite 7.1 unterstützt eine Reihe neuer Netz-Komponenten und -Umgebungen, zum Beispiel ATM Switches von Cisco und Nortel Networks. Außerdem unterstützt VitalSuite 7.1 den neuen Monitoring-Standard (SMON) für künftige Backbone-Umgebungen. In Legacy-Mainframe-Umgebungen unterstützt die Software CIP-Karten von Cisco.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. 45,99€ (Release 12.10.)
  3. 14,99€

Folgen Sie uns
       


Chuwi Higame im Test

Auf Indiegogo hat das Chuwi Higame bereits mehr als 400.000 US-Dollar erhalten. Der Mini-PC hat dank Kaby Lake G auch das Potenzial zu einem kleinen Multimediawürfel. Allerdings nerven die Lautstärke und ein paar Treiberprobleme.

Chuwi Higame im Test Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /