• IT-Karriere:
  • Services:

Star-Alliance-Airlines wollen Internet-Marktplatz gründen

Zentraler Einkauf von Teilen und Dienstleistungen

Die Fluggesellschaften, die sich zur Star Alliance zusammengeschlossen haben, wollen wie zahlreiche andere Industrie- und Dienstleistungskonzerne über ein gemeinsames Internet-Einkaufsportal künftig ihre Nachfrage bündeln und so effizienter mit Zulieferern zusammenarbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Nicht nur aus kartellrechtlichen Gründen soll der Marktplatz auch für andere Fluggesellschaften offen stehen und unabhängig von den Airlines in einer eigenen Firma betrieben werden.

Zur Star Alliance gehören neben der Lufthansa auch Air Canada, Austrian Airlines, SAS, United, Lauda Air und Tyrolean Airways sowie Singapore Airlines, All Nippon Airways, Air New Zealand, Ansett Australia, Varig und Thai Airways sowie zukünftig Mexican Airlines und Midland Airways.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,98€
  2. 4,32€
  3. (-58%) 24,99€
  4. (-80%) 2,99€

Folgen Sie uns
       


Apple TV Plus ausprobiert

Wir haben uns Apple TV+ auf einem Apple TV angeschaut. Apples eigener Abostreamingdienst lässt viele Komfortfunktionen vermissen.

Apple TV Plus ausprobiert Video aufrufen
HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Top-Level-Domains: Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?
    Top-Level-Domains
    Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?

    Südamerikanische Regierungen streiten sich seit Jahren mit Amazon um die Top-Level-Domain .amazon. Bislang stehen die Regierungen als Verlierer da. Ein anderer Verlierer ist jedoch die Icann, die es nicht schafft, das öffentliche Interesse an solch einer Domain ausreichend zu berücksichtigen.
    Von Katrin Ohlmer

    1. Icann Namecheap startet Beschwerde wegen .org-Preisen
    2. Domain-Registrierung Icann drückt .org-Vertrag ohne Preisschranken durch
    3. Domain-Registrierung Mehrheit widerspricht Icann-Plan zur .org-Preiserhöhung

      •  /