Onlinedienste haften für Raubkopien

Musterprozess gegen AOL

Wie die Financial Times Deutschland berichtet, müssen Onlinedienste künftig mit Schadenersatzforderungen rechnen, wenn über ihre Angebote raubkopierte Musik verbreitet wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach einem Spruch des Münchner Landgerichtes in einem Musterprozess gegen AOL sind Onlinedienste dafür verantwortlich, wenn über ihre Angebote urheberrechtsgeschützte Inhalte ohne Einwilligung der Rechteinhaber verteilt werden.

Stellenmarkt
  1. SAP Nachwuchsführungskraft als Entwicklungsleiter (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  2. Projektleiter (m/w/d)
    Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG, Chemnitz
Detailsuche

Im Verfahren ging es um ein Forum bei AOL, in dem AOL-Mitglieder kostenlos Kompositionen in Form von Midi-Dateien herunterladen konnten. Die Hit Bit Software GmbH, einer der größten Anbieter von Midi-Files in Deutschland, wandte sich 1998 an die Gerichte und verlangte Schadenersatz.

Die Begründung im Antrag auf Klageabweisung liest sich hingegen wie ein schlecht gemeinter Scherz. AOL argumentierte, dass Musikfiles "kinderleicht" hergestellt, verbreitet und vervielfältigt werden und über das Internet geradezu verschenkt würden. Sie seien daher längst zum öffentlichen Gut geworden.

Dieser Argumentation schloss sich das Gericht natürlich nicht an. AOL kündigte einen Revisionsantrag gegen das Urteil an.

Golem Akademie
  1. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. März 2022, Virtuell
  2. Unity Basiswissen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Kommentar:
Sorgt die digitalisierte Welt für einen Paradigmenwechsel im Urheberrecht? Natürlich ist es leicht geworden, Werke zu duplizieren und davon könnte auch die Musikindustrie profitieren. Wer allerdings hofft, dass sich langfristig die eingesparten Distributionskosten in niedrigeren Albenpreisen niederschlagen, vergisst, dass die Musikindustrie kaum auf sinkende Renditen setzen wird. Die rund 17 Prozent Lager-, Transport- und Produktionskosten, die im Preis einer CD enthalten sind, fallen nicht ersatzlos weg, sondern würden sich in aufwendigen Internet-Sites niederschlagen.

Die Argumentation, dass Musik dank ihrer Digitalisierbarkeit praktisch ein freies Gut geworden ist, wird AOL Time Warner spätestens dann fallen lassen, wenn der Konzern als einer der größten Rechteinhaber auf der Klägerseite steht. Oder darf man in Zukunft sämtliche AOL-Time-Warner-Musiktitel kostenlos kopieren und im Netz bereitstellen?

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klage
Paypal friert Konten ein und behält Geld nach 180 Tagen

In einer Sammelklage wird Paypal vorgeworfen, Konten ohne Nennung von Gründen einzufrieren und das Geld nach 180 Tagen zu behalten.

Klage: Paypal friert Konten ein und behält Geld nach 180 Tagen
Artikel
  1. Krypto-Verbot: Panikverkäufe von Krypto-Mininggerät im Kosovo
    Krypto-Verbot
    Panikverkäufe von Krypto-Mininggerät im Kosovo

    Schürfen von Kryptowährungen ist im Kosovo seit kurzem verboten. Mineure versuchen, ihr Equipment oft zu Schleuderpreisen loszuwerden.

  2. Malware: Microsoft warnt vor ungewöhnlicher Schadsoftware in Ukraine
    Malware
    Microsoft warnt vor ungewöhnlicher Schadsoftware in Ukraine

    Die Schadsoftware soll sich als Ransomware tarnen.

  3. Großunternehmen: Lindner will Mindeststeuer zum 1. Januar 2023 umsetzen
    Großunternehmen
    Lindner will Mindeststeuer zum 1. Januar 2023 umsetzen

    Bundesfinanzminister Christian Lindner will die Mindeststeuer für Großunternehmen in Deutschland schnell einführen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u.a. WD Blue 3D 1TB 79€, be quiet! Straight Power 11 850W 119€ u. PowerColor RX 6600 Hellhound 529€) • Alternate: Weekend-Deals • HyperX Cloud II Wireless 107,19€ • Cooler Master MH752 54,90€ • Gainward RTX 3080 12GB 1.599€ • Saturn-Hits • 3 für 2: Marvel & Star Wars [Werbung]
    •  /