Abo
  • Services:

Siemens und Hyperwave gehen Kooperation ein

Ziel: Internet-kompatibles Knowledge Management

Die Hyperwave AG und der Siemens-Bereich Information and Communication Networks arbeiten zukünftig als Technologiepartner im Bereich Wissens- und Informationsmanagement zusammen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die beiden Hersteller integrieren mittels Internet-LDAP (Lightweight Directory Access Protocol) ihre Produkte Hyperwave Information Portal und DirX Server, den LDAP/X.500-Verzeichnisdienst von Siemens. Mit dem Technologieverbund sollen Unternehmen zukünftigt über Information-Portale Kunden, Partner und eigene Mitarbeiter identifizieren und systemübergreifend verwalten können.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. NCP engineering GmbH, Nürnberg

Hyperwave will mit seinem Information-Portal einen völlig neuen Ansatz in der Portal-Technologie entwickelt haben. Wissensaustausch und Zugriff auf Informationen - egal ob strukturiert oder unstrukturiert - soll damit über Intranet oder Extranet ermöglicht werden.

Der Directory-Server DirX von Siemens unterstützt LDAPv3 (Lightweight Directory Access Protocol) sowie den X.500 Standard. LDAP gewinnt mit der wachsenden Verbreitung des Internets an Akzeptanz und ist die Grundlage aller gängigen Verzeichnisdienste. Der DirX-Server dient hauptsächlich der Datenhaltung für unternehmensweite Directories. Neben Windows NT, Linux und verschiedenen anderen Unix-Plattformen unterstützt DirX in Version 5.5 auch Windows 2000.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,86€
  2. 2,49€
  3. (-80%) 5,55€

Folgen Sie uns
       


Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019)

Das neue Nokia 9 Pureview von HMD Global verspricht mit seinen fünf Hauptkameras eine verbesserte Bildqualität. Wir haben das im Hands on überprüft.

Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
Fido-Sticks im Test
Endlich schlechte Passwörter

Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  2. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
  3. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet

    •  /