Abo
  • Services:

BeOS 5: Mehr als eine halbe Million Downloads

Großes Interesse an BeOS 5 Personal Edition

Seit der Freigabe der kostenlosen Personal-Edition von BeOS 5 am 28. März 2000 wurden bereits mehr als 550.000 Kopien aus dem Internet heruntergeladen. Diese Zahl beinhaltet alle Downloads der - chronisch überlasteten - Website von Be sowie die Zahlen von Websites von 18 Download-Partnern.

Artikel veröffentlicht am ,

Be geht jedoch davon aus, dass es weitere 40 Download-Sites gibt, die bislang noch keine Zahlen genannt haben. Damit hat das Multimedia-Betriebssystem BeOS 5 einiges an Wirbel im Netz verursacht und das wachsende Interesse an leistungsfähigen Windows-Alternativen verdeutlicht.

Stellenmarkt
  1. Universitätsstadt Marburg, Marburg
  2. abilex GmbH, Stuttgart, Hechingen

"Die Nachfrage nach BeOS 5 Personal Edition ist überwältigend", so Jean-Louis Gassée, Chairman und CEO von Be, Inc. "Damit wird das große Interesse an einem leistungsfähigen, flexiblen und stabilen Betriebssystem dokumentiert, das sich einfach installieren und nutzen lässt. Wir rechnen mit einer weiter steigenden Nachfrage nach BeOS 5, wenn mehr und mehr Anwender damit arbeiten und das volle Potenzial erkennen."

Die BeOS 5 Personal Edition kann entweder auf eine eigene Partition installiert werden oder per Mausklick aus Windows heraus gestartet werden und übernimmt die Kontrolle des Rechners - bis zum Neustart.

Die kostenpflichtige Pro-Edition ist hingegen nicht nur für Intel-kompatible (x86) Systeme sondern auch für PowerPC-basierte Rechner erhältlich. Sie kann Daten in Terabytegröße verwalten und unterstützt zusätzliche Audio/Video-Codecs wie Cinepak, Indeo 5, P-JPEG und MP3. 26 Anwendungen, die meistens Multimedia-orientiert sind, liegen BeOS 5 Pro bei.

Kommentar:
Das große Interesse an BeOS hat auch die Probleme des Betriebssystems deutlich gemacht: Es gibt für einige weitverbreitete Grafikkarten und andere Hardware noch keine Treiber, so dass nicht alle Probierwilligen ihren Spaß mit BeOS haben werden. Andererseits ist die Personal-Edition kostenlos und ein vollständiges Betriebssystem. Da muss man wohl etwas nachsichtiger sein...



Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€
  2. 29,99€
  3. 229,99€ (zwei Stück für 359,98€)
  4. 149,99€

Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
    Zukunft der Arbeit
    Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

    Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
    Eine Analyse von Daniel Hautmann

    1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
    2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
    3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
    iPhone Xs, Xs Max und Xr
    Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

    Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
    Von Tobias Költzsch

    1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
    2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
    3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

      •  /