Corel übernimmt Grafiktools von MetaCreations

KPT, KPT Vector Effects, Bryce und MetaCreations Painter bald auch auf Linux?

Corel übernimmt von MetaCreations einige Grafikprodukte und -technologien, darunter KPT, KPT Vector Effects, Bryce und MetaCreations Painter - alle sowohl für Windows als auch Macintosh. Die Applikationen sollen Corels Position im Mac-Grafik-Markt stärken und, so Corel, gut zu CorelDRAW passen.

Artikel veröffentlicht am ,

Corel habe ambitionierte Pläne für die neu erworbenen Produkte inklusive neuer Versionen für den Verkauf in der Box und per Web. Man wolle auch eine große Reihe von lokalisierten Versionen weltweit anbieten. In Kürze soll ein MetaCreations Painter 6.0.3 Patch erhältlich sein. Um die Weiterentwicklung der Produkte sicherzustellen, hat Corel zudem mit Mark Zimmer, Tom Hedges und John Derry die kreativen Köpfe hinter Painter übernommen. Zudem plant Corel, weitere Entwickler der Reihen Painter, KPT und Bryce von MetaCreations zu übernehmen.

Stellenmarkt
  1. Full Stack Developer (m/w/d)
    nexible GmbH, Düsseldorf
  2. IT-Spezialist als Systemarchitekt (m/w/d)
    Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
Detailsuche

MetaCreations soll noch bis zum 30. Juni den Kunden-Service für Painter, KPT und Bryce weiterführen, danach wird dies Corel übernehmen. Für technische Anfragen steht MetaCreations bis zum 19. Mai zur Verfügung.

MetaCreations hatte im Dezember angekündigt, sich auf 3D-E-Commerce-Applikationen auf Basis von MetaStream konzentrieren zu wollen und alle Produkte abzustoßen, die nicht in diese Strategie passen. Bereits Ende März hatte Adobe von MetaCreations Canoma übernommen, das es ermöglicht, dreidimensionale Modelle aus Fotografien zu erstellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Digitalisierung
500-Euro-Laptops für Lehrer "leistungsfähig und gut nutzbar"

Das Land NRW hat seine Lehrkräfte mit Dienst-Laptops ausgestattet. Doch diese äußern deutliche Kritik und verwenden wohl weiter private Geräte.

Digitalisierung: 500-Euro-Laptops für Lehrer leistungsfähig und gut nutzbar
Artikel
  1. Bundesservice Telekommunikation: Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt
    Bundesservice Telekommunikation
    Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt

    Inzwischen ist offensichtlich, dass der Bundesservice Telekommunikation zum Bundesamt für Verfassungsschutz gehört.

  2. Volkswagen Payments: VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken
    Volkswagen Payments
    VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken

    Volkswagen entlässt einem Bericht nach einen Mitarbeiter, nachdem dieser Bedenken hinsichtlich der Cybersicherheit von Volkswagen Payments äußerte.

  3. Frequenzen: Bundesnetzagentur erfüllt Forderungen der Mobilfunkkonzerne
    Frequenzen
    Bundesnetzagentur erfüllt Forderungen der Mobilfunkkonzerne

    Jochen Homann könnte vor seinem Ruhestand noch einmal Vodafone, Deutsche Telekom und Telefónica erfreuen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /