• IT-Karriere:
  • Services:

Verlagsgruppe Holtzbrinck bündelt Internet-Beteiligungen

Holtzbrinck NetworXs AG soll neue Maßstäbe im E-Business setzen

Die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck gründet die Holtzbrinck NetworXs AG. Um dem hohen Wertschöpfungspotenzial des E-Business Rechnung zu tragen, werden alle Aktivitäten im Bereich Internet in dem eigenständigen Unternehmen mit Sitz in München gebündelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Darin enthalten sind alle Internet-Companys, an denen sich die Verlagsgruppe in den vergangenen zwei Jahren beteiligt hat oder beteiligen will. Dazu zählen:

  • Infoseek Deutschland
  • Booxtra
  • Xipolis
  • e-fellows
  • Jobline
  • Newtron
  • The Motley Fool Deutschland
  • Immowelt
Bei den drei Letztgenannten liegt bisher nur ein unterzeichneter Letter of Intent vor.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein, Freiburg im Breisgau

"Wir wollen ein Netzwerk an Internet-Beteiligungen schaffen, das über zukunftsträchtige Geschäftsmodelle verfügt und den hochwertigen Kunden anspricht, also B2C oder B2B", betont Michael Grabner, Geschäftsführer der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck GmbH. Um die Ausweitung des Portfolios und die Entwicklung der Holtzbrinck NetworXs AG wird sich der Vorstand kümmern.

Vorbild für die Internetstrategie sind Unternehmen wie CMGI, ICG und Softbank.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-64%) 8,99€
  2. (-58%) 21,00€
  3. (-71%) 5,75€
  4. 25,99€

Folgen Sie uns
       


Nubia Z20 - Test

Das Nubia Z20 hat sowohl auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite einen Bildschirm. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten der Benutzung, wie sich Golem.de im Test angeschaut hat.

Nubia Z20 - Test Video aufrufen
Resident Evil: Das wohl peinlichste Milchgesicht der Videospielgeschichte
Resident Evil
Das wohl peinlichste Milchgesicht der Videospielgeschichte

Ist das legendäre Resident Evil - Code: Veronica heute noch gruselig? Unser Autor hat zum 20. Jubiläum von Code: Veronica den Selbstversuch gewagt, sich erneut auf eine von Zombies befallene Gefängnisinsel gewagt und festgestellt, dass nicht jeder Klassiker gut altert.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Horror Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Kommunikation per Ultraschall: Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher
Kommunikation per Ultraschall
Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher

Nachdem Ultraschall-Beacons vor einigen Jahren einen eher schlechten Ruf erlangten, zeichnen sich mittlerweile auch einige sinnvolle Anwendungen ab. Das größte Problem der Technik bleibt aber bestehen: Sie ist einfach, ungeregelt und sehr anfällig für Missbrauch.
Eine Analyse von Mike Wobker


      •  /