Abo
  • Services:
Anzeige

Easter Eggs: Sammlung von Gags der Software-Entwickler

Hunderte von Computer-Ostereiern als Buch und als Website zusammengefasst

In Word ist ein Flipper-Spiel versteckt, in Excel ein Flugsimulator. In vielen Programmen, die täglich zum Einsatz gelangen, haben die Entwickler Gags, sogenannte "Easter Eggs", in Form von Grüßen, Fotos, Neckereien oder gar Mini-Spielen verborgen. Durch aberwitzige Bedienfolgen lassen sie sich hervorzaubern. Das Buch "Easter Eggs" ist die erste Sammlung dieser elektronischen Ostereier. Es enthält Hunderte von Anleitungen, um Späße in PC-Software von Access bis Works aufzustöbern.

Anzeige

Auch Gags in PC- und PlayStation-Spielen werden aufgedeckt: Per Tastendruck wird der Held entkleidet, erobern kopflose Motorradfahrer die Piste. Extra-Abschnitte zeigen Wege zu Bonus-Titeln auf Musik-CDs, versteckten Informationen auf DVDs, einem Tetris-Spiel in einer Fernbedienung, Entwicklernamen auf der Anzeige eines Mobiltelefons und zu witzigen Reaktionen des Newton-Palmtops oder von Internet-Suchmaschinen.

Fast alle Gags wurden überprüft, wobei der Erlebniswert der Easter Eggs benotet wurde. Zahlreiche Abbildungen der Späße lockern das Buch auf. Vielfach lassen sich Demo-Versionen der Programme aus dem Netz laden, um den Spaß nachzuvollziehen, wenn man die Vollpreis-Fassung nicht besitzt.

Um den Inhalt aktuell zu halten, geht der Autor einen ungewöhnlichen Weg: Der Buchtext ist online auf der Seite www.eastereggs.de zu finden, wo er regelmäßig ergänzt wird.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Woodmark Consulting AG, Düsseldorf
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Immenstaad am Bodensee
  3. doubleSlash Net-Business GmbH, München
  4. Ratbacher GmbH, Ludwigshafen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. 337,99€
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       

  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Wann bekommt man den film in DE?

    LH458 | 21:24

  2. Re: Ich blocke nicht die Werbung auf Golem.

    lejared | 21:23

  3. Ladezeiten/Traffic golem.de mit/ohne AdBlocker...

    lejared | 21:18

  4. Re: Danke!

    Johnny Cache | 21:06

  5. Re: Solange sie Content produzieren wie

    Magdalis | 21:04


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel