Abo
  • Services:

NetObjects liefert Collage aus

Einfache Verwaltung und Aktualisierung von komplexen Websites

NetObjects liefert mit Collage eine in Real-Time arbeitende, offene und flexible Content-Management-Plattform aus. Collage richtet sich an Unternehmen, die umfangreiche, komplexe Websites erstellen, verwalten und ständig aktuell halten müssen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Collage will NetObjects eine umfassende Enterprise-Web-Content-Management-Plattform anbieten, die Funktionen zum Design von Websites in Teamarbeit, zur dynamischen Generierung und Aktualisierung von Inhalten, zum skalierbaren Einsatz eines integrierten Web-Servers sowie zur Administration weitläufiger Websites enthält.

Stellenmarkt
  1. ASYS Group - ASYS TECTON GmbH, Mönchweiler
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

"NetObjects Collage ist das Ergebnis von umfangreichen Anwenderbefragungen und deren Forderungen an ein Content-Management-System, das sowohl die Wünsche der Fachabteilungen als auch die technischen Kriterien der Web-Designer und -Entwickler berücksichtigt", erklärt Morris Taradalsky, Executive Vice President and General Manager Enterprise Division bei NetObjects."Die Content-Management-Plattform ermöglicht Unternehmen, ihre wichtigsten Ressourcen - Menschen, Informationen und Technologie - optimal im gesamten Produktionszyklus einer Website zu nutzen." Im Unterschied zu anderen Content-Management-Systemen für das Web bietet NetObjects Collage eine integrierte Plattform, die eine durchgängige und einheitliche Sicht auf den gesamten Produktions- und Lebenszyklus von Web-Dokumenten gestattet. Collage kann die unterschiedlichsten Inhalte aufbereiten: Texte, Bilder, Geschäftsdokumente sowie Informationen aus Datenbanken und Applikationen. Das Content-Management-System unterstützt Workflows und begleitet so den Aufbau einer Website von der Konzeption über das Design bis zur Real-Time-Aktualisierung. Workflow-Funktionalitäten, Versionsverwaltung und Features zur Erzeugung von Listen und Reports sollen den Verantwortlichen helfen, zu jedem Zeitpunkt die vollständige Kontrolle über den Status und die Inhalte einer Website zu behalten.

Durch die Bereitstellung generischer Funktionen, die von jeder Anwendung benötigt werden, soll die Plattform ganz wesentlich die Entwicklung und die Nutzung von E-Business-Applikationen vereinfachen; zusammengefasst sind diese Dienste unter der Bezeichnung NetObjects Collage Dynamic Application Services. Dazu zählen etwa die Authentifizierung von Benutzern, Datensicherheitsmaßnahmen, User Session Management, Publizieren dynamischer Inhalte, spezialisierte Suchfunktionen sowie die reibungslose Integration von Java.

NetObjects Collage ermögliche es verteilt angesiedelten Web-Teams eng miteinander zusammenzuarbeiten. Die Software sieht vor, dass alle Beteiligten (beispielsweise Business Manager, Autoren, Applikationsentwickler oder Systemadministratoren) entsprechend ihren Aufgaben, Verantwortlichkeiten und Kenntnissen an den Inhalten einer Website teilhaben.

Wiederverwendbare Komponenten bilden die Basis für eine reibungslose Anbindung gängiger Standardanwendungen und Datenbanken. Fester Bestandteil von Collage ist der IBM WebSphere Application Server. Bei Bedarf können Unternehmen auch Verbindungen zu anderen Applikationsservern wie BEA WebLogic, iPlanet Netscape Application Server, Lotus Domino, Allaire Cold Fusion sowie Microsofts Internet Information Server (IIS) herstellen.

NetObjects Collage ist ab sofort verfügbar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 105€ (Vergleichspreis ab € 119,90€)
  2. (-80%) 1,99€
  3. 13€
  4. 34,99€ statt 59,99€ (neuer Tiefpreis!)

Folgen Sie uns
       


Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019)

Die Projektoren von Bosch erlauben es, das projizierte Bild als Touch-Oberfläche zu verwenden. Das ergibt einige interessante Anwendungsmöglichkeiten.

Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
    Elektromobilität
    Der Umweltbonus ist gescheitert

    Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Nissan x Opus Concept Recycelte Autoakkus versorgen Campinganhänger mit Strom
    2. NXT Rage Elektromotorrad mit Kohlefaser-Monocoque vorgestellt
    3. Elektrokleinstfahrzeuge Verkehrsminister Scheuer will E-Scooter zulassen

    Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
    Radeon VII im Test
    Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

    Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
    2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
    3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

      •  /