Abo
  • Services:
Anzeige

NetObjects liefert Collage aus

Einfache Verwaltung und Aktualisierung von komplexen Websites

NetObjects liefert mit Collage eine in Real-Time arbeitende, offene und flexible Content-Management-Plattform aus. Collage richtet sich an Unternehmen, die umfangreiche, komplexe Websites erstellen, verwalten und ständig aktuell halten müssen.

Anzeige

Mit Collage will NetObjects eine umfassende Enterprise-Web-Content-Management-Plattform anbieten, die Funktionen zum Design von Websites in Teamarbeit, zur dynamischen Generierung und Aktualisierung von Inhalten, zum skalierbaren Einsatz eines integrierten Web-Servers sowie zur Administration weitläufiger Websites enthält.

"NetObjects Collage ist das Ergebnis von umfangreichen Anwenderbefragungen und deren Forderungen an ein Content-Management-System, das sowohl die Wünsche der Fachabteilungen als auch die technischen Kriterien der Web-Designer und -Entwickler berücksichtigt", erklärt Morris Taradalsky, Executive Vice President and General Manager Enterprise Division bei NetObjects."Die Content-Management-Plattform ermöglicht Unternehmen, ihre wichtigsten Ressourcen - Menschen, Informationen und Technologie - optimal im gesamten Produktionszyklus einer Website zu nutzen." Im Unterschied zu anderen Content-Management-Systemen für das Web bietet NetObjects Collage eine integrierte Plattform, die eine durchgängige und einheitliche Sicht auf den gesamten Produktions- und Lebenszyklus von Web-Dokumenten gestattet. Collage kann die unterschiedlichsten Inhalte aufbereiten: Texte, Bilder, Geschäftsdokumente sowie Informationen aus Datenbanken und Applikationen. Das Content-Management-System unterstützt Workflows und begleitet so den Aufbau einer Website von der Konzeption über das Design bis zur Real-Time-Aktualisierung. Workflow-Funktionalitäten, Versionsverwaltung und Features zur Erzeugung von Listen und Reports sollen den Verantwortlichen helfen, zu jedem Zeitpunkt die vollständige Kontrolle über den Status und die Inhalte einer Website zu behalten.

Durch die Bereitstellung generischer Funktionen, die von jeder Anwendung benötigt werden, soll die Plattform ganz wesentlich die Entwicklung und die Nutzung von E-Business-Applikationen vereinfachen; zusammengefasst sind diese Dienste unter der Bezeichnung NetObjects Collage Dynamic Application Services. Dazu zählen etwa die Authentifizierung von Benutzern, Datensicherheitsmaßnahmen, User Session Management, Publizieren dynamischer Inhalte, spezialisierte Suchfunktionen sowie die reibungslose Integration von Java.

NetObjects Collage ermögliche es verteilt angesiedelten Web-Teams eng miteinander zusammenzuarbeiten. Die Software sieht vor, dass alle Beteiligten (beispielsweise Business Manager, Autoren, Applikationsentwickler oder Systemadministratoren) entsprechend ihren Aufgaben, Verantwortlichkeiten und Kenntnissen an den Inhalten einer Website teilhaben.

Wiederverwendbare Komponenten bilden die Basis für eine reibungslose Anbindung gängiger Standardanwendungen und Datenbanken. Fester Bestandteil von Collage ist der IBM WebSphere Application Server. Bei Bedarf können Unternehmen auch Verbindungen zu anderen Applikationsservern wie BEA WebLogic, iPlanet Netscape Application Server, Lotus Domino, Allaire Cold Fusion sowie Microsofts Internet Information Server (IIS) herstellen.

NetObjects Collage ist ab sofort verfügbar.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  3. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  4. YKK Stocko Fasteners GmbH, Wuppertal


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. 229,99€
  3. 599€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       

  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Wir haben hier so ein Ding in der Firma stehen...

    unbuntu | 00:11

  2. Re: Leistung fürs Geld oder gar dauerhaft...

    My1 | 00:08

  3. Re: 4 GByte RAM

    unbuntu | 00:07

  4. bei mir genau umgekehrt ...

    quark2017 | 00:07

  5. Re: "Display ist ausreichend scharf" wohl zuviel...

    Smolo | 00:06


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel