Abo
  • Services:

T-Mobil startet TimeManager

Persönliche Informationen per Web und WAP abfragen

Mit dem TimeManager führt T-Mobil den zur CeBIT angekündigten Personal Information Manager (PIM) ein, mit dem sich Adressen, Termine und Notizen an einem zentralen Ort speichern und per Web und WAP abrufen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der TimeManager bietet neben einem persönlichen Kalender mit Ansichten für Tag/Woche und Monat und integrierter Terminverwaltung ein Adressbuch zur Verwaltung von persönlichen und geschäftlichen Adressen, einer Aufgabenliste, einer Erinnerungsfunktion und einen Eventkalender mit Veranstaltungen aus den Rubriken Messe und Sportveranstaltungen.

Stellenmarkt
  1. Güntner GmbH & Co. KG, Fürstenfeldbruck Raum München
  2. abilex GmbH, Berlin

Die Daten lassen sich dabei von Outlook in den TimeManager importieren.

Im Internet findet sich das Angebot www.timemanager.t-d1.de. Die Erstanmeldung kann nur im Internet vorgenommen werden. Zu einem späteren Zeitpunkt wird dies auch über WAP-Handy möglich sein.

Der Zugang über WAP erfolgt für T-D1-Kunden über das T-D1-WAP-Portal unter der Rubrik "MyWap". Im ersten Schritt können hier alle Termine, Adressen, Events etc. nach Identifizierung des Kunden abgelesen werden. In Planung ist auch die aktive Eingabe über das WAP-Handy ab Juni.

Bei Nutzung der WAP-Applikation fallen die üblichen Airtime-Kosten von derzeit 0,39 DM pro Minute an. Bei Nutzung des Online-Angebots fallen außer dem üblichen Verbindungsentgelt (Minutentarif des jeweiligen Internet Providers) keine weiteren Kosten für den Nutzer an. Die Benutzung und die Funktionen des TimeManagers sind für alle Kunden kostenlos.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€ + Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

    •  /