Abo
  • Services:

Endemann kooperiert mit Kaufhof

Neues Portal für Internet-Cafés der Kaufhof-Warenhäuser

Ab Mitte April rüstet die Endemann Internet AG sämtliche der über 300 Arbeitsplätze der Kaufhof-eigenen Internet-Cafés in über 17 Städten deutschlandweit mit der neuen Portalseite www.surf-inn.com aus.

Artikel veröffentlicht am ,

Grundlage für die Umstrukturierung der Website bietet die Content Management Software pirobase der PironetAG. Die Software ermöglicht es, auf einfache Weise umfangreiche Inhalte in komplexen Intranet-, Extranet- und Internet-Umgebungen zu managen.

Stellenmarkt
  1. Rücker + Schindele Beratende Ingenieure GmbH, München
  2. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg

Die Internet-Cafés "surf-inn" der Kaufhof Warenhaus AG sollen eine innovative Serviceleistung für die Besucher der Filialen darstellen. In einer offenen Atmosphäre finden die Besucher die Arbeitsstationen mit Internet-Zugang samt Hilfestellung durch geschultes Beratungspersonal.

Die surf-inn-Portale sollen den Besuchern der Kaufhof-Internet-Cafés einen schnellen Einstieg in die aktuellen und für sie interessanten Bereiche des Internet bieten.

Neben der redaktionellen Pflege der Inhalte übernimmt die Endemann Internet AG auch die Vermarktung der surf-inn-Seiten. Rund 140.000 Besucher pro Monat zählt die Kaufhof-Warenhaus AG in ihren Internet-Cafés und jeder Gast startet auf der neuen Portalseite.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate vorbestellen
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /