Abo
  • Services:

Paul A. Stodden neuer CEO von Fujitsu Siemens

Nachfolger von Winfried Hoffmann und Robert Hoog

Paul Stodden ist der neue President und Chief Executive Officer (CEO) des Computerunternehmens Fujitsu Siemens. Der 52-Jährige hatte die Siemens IT Service GmbH restrukturiert und in ein erfolgreiches internationales Dienstleistungsgeschäft umgebaut.

Artikel veröffentlicht am ,

Als President und CEO von IT Services hat er eng mit dem Fujitsu-Konzern zusammengearbeitet und im Rahmen der globalen Kooperation vielfältige Dienstleistungen für Kunden weltweit erbracht.

Stellenmarkt
  1. ASYS Group - ASYS TECTON GmbH, Mönchweiler
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

"Wir sind überzeugt, dass Paul Stodden Fujitsu Siemens Computers in kürzester Zeit in eine Spitzenposition unter den einflussreichsten Computerunternehmen der Welt führen wird", so Tetsuo Urano, Executive Vice Chairman von Fujitsu Siemens Computers.

Paul Stodden begann seine Karriere 1973 bei IBM Deutschland. 1982 übernahm er die Leitung bei General Electric Medical Systems in Deutschland. Zur Siemens AG wechselte er 1987 und verantwortete ab 1991 das weltweite Servicegeschäft des Unternehmensbereiches Medizintechnik. 1996 wurde Stodden Mitglied des Executive Boards der Siemens Nixdorf Informationssysteme AG, verantwortlich für IT Services.

Vor knapp zwei Wochen trat überraschend das bisherige Führungs-Duo Winfried Hoffmann und Robert Hoog von der Spitze des jungen Konzerns zurück. Fujitsu Siemens wurde am 1. Oktober 1999 gegründet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 216,50€
  2. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)

Folgen Sie uns
       


Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay

Wir zeigen die ersten 10 Minuten von Bright Memory, dem actionreichen Indie-Ego-Shooter mit spektakulären Schwertkampf-Einlagen.

Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
    Android-Smartphone
    10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

    Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

    1. Android Q Google will den Zurück-Button abschaffen
    2. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
    3. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps

      •  /